Bottroper Bürgerstiftung unterstützt die Tafel mit Spende

Helmut Julius, Harald Lubina, Dieter Kruse und Ralf Schönberger (von links) freuen sich auf das neue Transportfahrzeug für die Bottroper Tafel.
Helmut Julius, Harald Lubina, Dieter Kruse und Ralf Schönberger (von links) freuen sich auf das neue Transportfahrzeug für die Bottroper Tafel.
Foto: Bürgerstiftung
Was wir bereits wissen
Die Verantwortlichen überreichten der Tafel einen Scheck über 1000 Euro. Die Spende dient als Grundstock für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs.

Bottrop.. Die Bottroper Bürgerstiftung unterstützt den Neustart der Bottroper Tafel und stellt gleichzeitig dem Vorstand der Tafel 1000 Euro zur Verfügung.

Mit diesem Geld soll die Bottroper Tafel in die Lage versetzt werden, sich in diesem Jahr ein neues Fahrzeug mit einer Kühlanlage anzuschaffen, erklärte die Bürgerstiftung. Denn die Auflagen zum Transport der gespendeten Lebensmittel, so begründete der 1. Vorsitzende der Tafel, Dieter Kruse, würden immer weiter erhöht. So dürfe gerade in den Sommermonaten die Kühlkette insbesondere für Molkereiprodukte nicht unterbrochen werden. Doch eine Kühlung, die diesen hohen Anforderungen gerecht wird, könne nicht mehr in die bisher genutzten alten Fahrzeuge eingebaut werden, es würde sich nicht mehr lohnen. Hinzu käme, so die Bottroper Tafel, dass eines der alten Fahrzeuge im Frühjahr ohnehin aussortiert werden müsse. Daher sei es sinnvoller, etwas mehr Geld zu investieren und ein neues Fahrzeug mit einer modernen Anlage anzuschaffen. So sei die vorschriftsgemäße Lagerung der Lebensmittel während des Transportes auch gewährleistet. Die Spende der Bottroper Bürgerstiftung soll als Grundstock dienen.

Ein neuer Start für die Tafel war erforderlich geworden, als vor eineinhalb Jahren Vorwürfe gegenüber der früheren Spitze laut wurden. Der damaligen Leitung wurde unter anderem vorgeworfen, gespendete Lebensmittel seien in der Gastronomie gelandet, Helfer und 1,50-Euro-Kräfte hätten sich gute Lebensmittel gesichert, bevor sie verteilt wurden. Als Konsequenz aus den Vorfällen war damals der komplette Beirat zurückgetreten.

Neuer Vorsitzender

Dieter Kruse ist inzwischen neuer Vorsitzender der Einrichtung, die gespendete Lebensmittel vor allem an Hartz-IV-Empfänger und Flüchtlinge verteilt. Die aktuelle Spende überreichten Harald Lubina, der nach dem Tod des Kuratoriumsvorsitzenden Ernst Löchelt zum neuen Vorsitzenden der Bürgerstiftung bestellt wurde, der Vorstandsvorsitzende Helmut Julius und der neue Geschäftsführer Ralf Schönberger. Neu in das Kuratorium wurde Dr. Werner Pottbrock gewählt.