„Bobbies“ packen tatkräftig mit an

„Wenn die Gemeinde das wünscht, werden wir in der Friedenskirche aber auch einen Gottesdienst feiern“, sagt Pfarrer Friedemann Kather. Die regulären Sonntagsgottesdienste fänden nun allerdings im Gemeindesaal nebenan statt. Große Gottesdienste wie an Heiligabend oder Konfirmanden-Gottesdienste würden sie im Gotteshaus der katholischen Partner feiern können, in St. Franziskus.

Aber bis es so weit ist, werden noch viele bunte Strahler angebracht, wird gehämmert und gedübelt im Innenraum der Kirche. Dafür sind die „Bobbies“ (Bottroper Bürger begeistert im Einsatz) zuständig, ein Förderverein der Evangelischen Kirche in Westfalen in Bottrop, in dem Vorruheständler ehrenamtlich mitmachen. „Die Bottroper Kirchengemeinde ist unser größter Unterstützer“, sagt Peter Bewersdorf, Vorsitzender der „Bobbies“. „Wenn die Hilfe braucht, sind wir da.“

Das Projekt Junge Kirche begeistert damit schon vor dem Start alle Generationen.