Das aktuelle Wetter Bottrop 18°C
Familie

Babyspielplatz macht die Kleinen in Bottrop zu Entdeckern

19.02.2016 | 13:00 Uhr
Babyspielplatz macht die Kleinen in Bottrop zu Entdeckern

Bottrop.   Mit ihrer Spiellandschaft für Babys tourt die Katholische Familienbildungsstätte jetzt durch die Stadtteile. Lehmkuhle machte den Anfang.

Wenn neun Babys und Kleinkinder unter den amüsiert-stolzen Blicken mindestens ebenso vieler Erwachsener in einem Raum durcheinanderwuseln, geräuschvoll mit Perlen gefüllte Trinkflaschen als Rasseln ausprobieren, leere Pappkartons stemmen, schiefe Ebenen bezwingen und auch schon einmal von einem dicken Polster kullern – dann hat der Babyspielplatz seine Pforten geöffnet.

Jetzt tourt der Babyspielplatz durch die Stadtteile

So eine Spiel- und Bewegungslandschaft, die die Kleinsten zu immer neuen Entdeckungen herausfordert, bietet die Katholische Familienbildungsstätte seit Herbst 2013 einmal im Monat an. Bislang immer in ihren Räumen am Pferdemarkt. Doch nun tourt der Babyspielplatz, der im Rahmen der Bundesinitiative „Frühe Hilfen“ finanziert wird, auch durch die Stadtteile, um noch mehr Familien zu erreichen. Zum Auftakt ging’s am Donnerstag in die Kita St. Barbara.

Es ist ein offenes Angebot, ohne Anmeldung, Verpflichtung, Programm oder Vorstellungsrunde, erklärt Judith Kessels von der Familienbildungsstätte: „Die Eltern können mit ihren Kindern kommen, spielen, sich Anregungen oder auch mal einen Tipp holen.“ Als Kinderphysiotherapeutin ist Stefanie Degener dabei: „Mein Ziel ist, die Kinder motorisch zu fordern, mit einfachen Mitteln.“ Spielzeug aus Haushaltsgegenständen sind ein Schwerpunkt an diesem Nachmittag. Wie etwa die Tastsäckchen aus Strümpfen und Nudeln. Gerne beantwortet die Fachfrau zudem Fragen zur Entwicklung.

Intensives Zusammensein mit dem Nachwuchs

Zielgruppe sind Kinder bis ungefähr einem Jahr, manche können also schon laufen, andere krabbeln oder gerade mal greifen. Frederik mit seinen dreieinhalb Monaten wird von seinem Papa in einer Halbkugel geschaukelt. Mit Mama Anna Kruppa sind sie zum zweiten Mal beim Babyspielplatz. „Mir gefällt, dass unterschiedliches Spielzeug da ist. Und andere Kinder“, erzählt sie.

Und: „Mir ist wichtig, mir die eine Stunde intensiv Zeit zu nehmen fürs Zusammensein mit meinem Sohn.“ Außerdem könne sie Anregungen für zu Hause mitnehmen. Das gefällt auch Christina Renner, deren Tochter Karlotta (15 Monate) immer in Bewegung ist und jetzt die Schaumstoff-Treppe zu einem kleinen Podest erklimmt.

Trotz aller kindlichen Aktivität ist die Atmosphäre friedlich und entspannt, so dass die Eltern gut miteinander ins Gespräch kommen können. Auch das gefällt Anna Kruppa: „Ich finde es wichtig, eine Anlaufstelle zu haben, wo man Gleichgesinnte trifft.“

Die weiteren Termine für den Babyspielplatz

Termine: 17.3., Kita Welheim, An St. Franziskus 10; 21.4., DRK-Kiga Kirchhellen; 19.5., Kita St. Peter Batenbrock; 16.6. u. 8.9., Familienbildungsstätte, Pferdemarkt; 6.10., Kita Regenbogen Welheim; 3.11., Kita St. Matthias Ebel; 1.12. Familienbildungsstätte (jeweils von 15.30 bis 16.30 Uhr; kostenlos)

Nina Stratmann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Der Rhytmus im BernePark
Bildgalerie
Extraschicht 2016
Europameisterschaft
Bildgalerie
Deutschland gegen...
Pferdemarkt
Bildgalerie
Stadtfest
DS Dance
Bildgalerie
Finale
article
11578678
Babyspielplatz macht die Kleinen in Bottrop zu Entdeckern
Babyspielplatz macht die Kleinen in Bottrop zu Entdeckern
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/babyspielplatz-macht-die-kleinen-in-bottrop-zu-entdeckern-aimp-id11578678.html
2016-02-19 13:00
Bottrop, Katholische Familienbildungsstätte, Babys, Spielplatz, Familien, Eltern
Bottrop