B224 musste in Bottrop für drei Stunden gesperrt werden

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Von 13 Uhr bis gegen 15.45 Uhr musste die B224 in Fahrtrichtung Essen am Samstag für Aufräumarbeiten nach einem Unfall gesperrt werden.

Bottrop..  Für knapp drei Stunden musste die B 224 am Samstag in Fahrtrichtung Essen gesperrt werden. Wie die Polizei mitteilt, wechselte eine Pkw-Fahrerin (45) aus Essen gegen 13 Uhr in Höhe des festen Blitzers vom rechten auf den linken Fahrstreifen und stieß dabei mit dem Kleinlaster eines Esseners (45) zusammen. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer (71) aus Issum fuhr auf den Kleinlaster auf. Bei dem Zusammenstoß löste sich dessen Ladung. Sauerstoff- und Stickstoffflaschen stürzten auf die Fahrbahn. Bei dem Unfall wurde der 45-Jährige schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 25 000 Euro. Die B 224 musste bis 15.45 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde über Welheim abgeleitet.