Aus Rock am Berg wird jetzt Rock im Raum

Es dürfte wohl nur wenige Musikfans aus Bottrop und Umgebung geben, die in den 90ern nicht bei den legendären Konzerten im Haus der Jugend dabei waren. Aus „Rock am Berg“ wird nun das neue Format „Rock im Raum“. Gemeinsam mit den Veranstaltern des Spielraums werden nun im Mai wieder die Verstärker rausgeholt und Gitarrenmusik durchgeprügelt.

Dabei konnten die Organisatoren ein echtes Haus der Jugend-Urgestein verpflichten: die „Pils Angels“. Außerdem sind „Wasted Luck“ sowie die „Heroes for one Day“ dabei. Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf gehen zu einhundert Prozent an die Schule am Tetraeder. Die Ticket-Bändchen zum Preis von fünf Euro sind im VVK im Musikforum in der Stadtmitte, im Café Corretto auf der Gladbecker Straße, im Spielraum an der Prosperstraße 71, sowie bei den Bands erhältlich.