Das aktuelle Wetter Bottrop 5°C
Soziales

ASB bildet Seniorenbegleiter aus

03.10.2012 | 13:52 Uhr
Funktionen
ASB bildet Seniorenbegleiter aus
Einfach mal wieder Spazierengehen wie hier auf dem Foto - für vereinsamte Menschen ist das gar nicht so leicht. Seniorenbegleiter machen das zum Beispiel wieder möglich. Foto: Karl Gatzmanga

Bottrop. Die Fälle der Vereinsamung im Alter nehmen zu. Um betroffenen Menschen zu helfen, setzt der Arbeiter Samariter Bund ASB ehrenamtlich tätige Seniorenbegleiter ein. Wer sich hier engagieren möchte, kann an einer Schulung teilnehmen, die der ASB in diesem Monat anbietet.

Die Teilnehmer sollen später an interessierte Senioren vermittelt werden und ihnen zum Beispiel gemeinsame Theater-, Kino- oder Konzertbesuche, Spielenachmittage, Spaziergänge oder die Fortführung liebgewonnener Hobbys ermöglichen oder einfach ein offenes Ohr für die Senioren und Zeit für Gespräche haben.

In 20 Stunden werden Interessenten ab dem 18. Lebensjahr intensiv auf die künftigen Aufgaben vorbereitet. Geschult wird in den Bereichen Sturzprophylaxe und Umgang mit Hilfsmitteln (u.a. Rollstuhltraining),  Umgang mit Demenzerkrankungen, Betreuungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten, Gesprächsführung und Kommunikation, Umgang mit herausforderndem Verhalten sowie Erste-Hilfe. Am Ende wird ein Zertifikat ausgestellt.

Die Schulung beginnt am 16. Oktober und geht über weitere drei Tage (17., 23. und 24. Oktober) jeweils von 9 bis 14 Uhr. Regelmäßige Treffen runden nach der Schulung das Angebot ab, denn im Helferkreis kann ein regelmäßiger Austausch unter den Seniorenbegleitern, aber auch den Mitarbeitern vom Mobilen Sozialen Dienst und den Pflegekräften des ASB stattfinden.

„Wir bilden zum einen gut aus, zum anderen begleiten wir die künftigen Seniorenbegleiter kontinuierlich“, sagt Annika Schulze-Aquack, Geschäftsführerin der ASB Betriebs GmbH und Mitinitiatorin des Seniorenbegleitdienstes. Die Seniorenbegleiter werden am Ende von den Mitarbeitern des Mobilen Sozialen Dienst vermittelt, welche die Kunden kennen und mit ihnen die ersten Gespräche führen.

Kommentare
Aus dem Ressort
Die Bottroper Stadtverwaltung schließt bis 4. Januar
Geschlossen
Die Dienststellen sind ab 24. Dezember nicht besetzt. Ausnahmen sind das Quadrat, die Bücherei und das Hallenbad im Sportpark. Es gibt Notdienste.
Cembalo für die Kulturkirche
Kultur
Gerhard Kemena übergíbt sein großes Wittmayer-Cembalo für einen symbolischen Preis der Bottroper Kulturkirche Heilig Kreuz. Der Musiker freut sich,...
Fall aus Gladbeck - Bei Mord gibt die Polizei nie auf
Kriminalität
Das Schicksal eine jungen Frau aus Gladbeck ist auch nach Jahren noch ungeklärt. Kapitaldelikte verjähren im Gegensatz zu anderen Taten aber nicht.
Trickreich oder klug? Land behält die Hälfte ein
Flüchtlingskosten
„Taschenspielertrick“ oder vernünftig – CDU und SPD streiten über die Absicht des Landes, die Flüchtlingshilfe des Bundes zur Hälfte einzubehalten.
Frisches Geld für den Stadtumbau in Bottrop
Fördergelder
Aus dem Programm Stadtumbau West fließen weitere Fördermittel nach Bottrop. Gut 2,9 Miilionen Euro. Die Nachricht traf Freitag im Rathaus ein.
Fotos und Videos
Weihnachtskonzert mit poppigen Klängen
Bildgalerie
Josef Albers Gymnasium
WAZ Redaktion
Bildgalerie
Neueröffnung
Nikolausmarkt
Bildgalerie
Kreatives aus Bottrop
Auf dem Rathaus-Dachboden
Bildgalerie
Adventskalender