Das aktuelle Wetter Bottrop 11°C
Soziales

ASB bildet Seniorenbegleiter aus

03.10.2012 | 13:52 Uhr
ASB bildet Seniorenbegleiter aus
Einfach mal wieder Spazierengehen wie hier auf dem Foto - für vereinsamte Menschen ist das gar nicht so leicht. Seniorenbegleiter machen das zum Beispiel wieder möglich. Foto: Karl Gatzmanga

Bottrop. Die Fälle der Vereinsamung im Alter nehmen zu. Um betroffenen Menschen zu helfen, setzt der Arbeiter Samariter Bund ASB ehrenamtlich tätige Seniorenbegleiter ein. Wer sich hier engagieren möchte, kann an einer Schulung teilnehmen, die der ASB in diesem Monat anbietet.

Die Teilnehmer sollen später an interessierte Senioren vermittelt werden und ihnen zum Beispiel gemeinsame Theater-, Kino- oder Konzertbesuche, Spielenachmittage, Spaziergänge oder die Fortführung liebgewonnener Hobbys ermöglichen oder einfach ein offenes Ohr für die Senioren und Zeit für Gespräche haben.

In 20 Stunden werden Interessenten ab dem 18. Lebensjahr intensiv auf die künftigen Aufgaben vorbereitet. Geschult wird in den Bereichen Sturzprophylaxe und Umgang mit Hilfsmitteln (u.a. Rollstuhltraining),  Umgang mit Demenzerkrankungen, Betreuungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten, Gesprächsführung und Kommunikation, Umgang mit herausforderndem Verhalten sowie Erste-Hilfe. Am Ende wird ein Zertifikat ausgestellt.

Die Schulung beginnt am 16. Oktober und geht über weitere drei Tage (17., 23. und 24. Oktober) jeweils von 9 bis 14 Uhr. Regelmäßige Treffen runden nach der Schulung das Angebot ab, denn im Helferkreis kann ein regelmäßiger Austausch unter den Seniorenbegleitern, aber auch den Mitarbeitern vom Mobilen Sozialen Dienst und den Pflegekräften des ASB stattfinden.

„Wir bilden zum einen gut aus, zum anderen begleiten wir die künftigen Seniorenbegleiter kontinuierlich“, sagt Annika Schulze-Aquack, Geschäftsführerin der ASB Betriebs GmbH und Mitinitiatorin des Seniorenbegleitdienstes. Die Seniorenbegleiter werden am Ende von den Mitarbeitern des Mobilen Sozialen Dienst vermittelt, welche die Kunden kennen und mit ihnen die ersten Gespräche führen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Polizei gibt Tipps zum Schutz gegen Einbrecher
Aktionstag
Wie viel Geld muss man in die Hand nehmen, um sich wirksam vor Einbrechern zu schützen? Ein starkes Schließblech für die Wohnungstür und ein Beschlag mit Ziehschutz für den Schlosszylinder kostet knapp 300 Euro, rechnete die Polizei am Freitag beim Aktionstag Einbruchschutz vor.
Die Rathausuhr ist eine Funkuhr
Zeitumstellung
Vorbei sind die Zeiten, als der Hausmeister sonntags nach der Zeitumstellung den Turm erklimmen musste. Ander städtische Uhren wurden erst montags umgestellt. Ein Blick auf prägnante Uhren in der Stadt und die Technik hinterm Ziffernblatt
Damit die Hüfte nicht mehr schmerzt
WAZ-Medizinforum
Ausgebucht war das jüngste WAZ-Medizinforum zum Thema „Wenn die Hüfte schmerzt“ im Marienhospital Bottrop. Viele Fragen drehten sich um den Einsatz eines künstlichen Gelenkes.
Bottrop gehört jetzt offiziell zur Hochschullandschaft
Campus
Nun gehört die Stadt Bottrop ganz offiziell zur deutschen Hochschullandschaft. Kurzweilig sollte die Eröffnungsfeier des Bottroper Campus werden. TV-Moderatorin Ulla Kock am Brink und das Improvisationstheater Emscherblut waren deshalb dazu verpflichtet worden. Erstes Fazit - gelungen!
Karstadt-Spitze hält wohl zunächst am Standort Bottrop fest
Wirtschaft
Für Karstadtmitarbeiter auch in Bottrop bleiben es bange Tage. Zwar steht das Haus in der Innenstadt nicht auf der jetzt bekanntgegebenen Schließungsliste. Allerdings, so heißt es aber auch, soll es weiter unter Beobachtung stehen. Alle Neuigkeiten erfährt das Personal zudem „nur aus der Presse“.
Umfrage
Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

 
Fotos und Videos
Campus
Bildgalerie
Schlüsselübergabe
Medizinforum
Bildgalerie
Marienhospital
Brauhaus am Ring
Bildgalerie
Hochzeitsmesse
Halloween Fest
Bildgalerie
Horror