ASB bietet Auszeit für pflegende Angehörige in Bottrop

Am „Tag der Pflege“ legte der ASB den Fokus auf die pflegenden Angehörigen, die sich im Selbsthilfe-Café trafen.
Am „Tag der Pflege“ legte der ASB den Fokus auf die pflegenden Angehörigen, die sich im Selbsthilfe-Café trafen.
Foto: ASB
Was wir bereits wissen
Im Selbsthilfe-Café kamen pflegende Angehörige am „Tag der Pflege“ mit den Fachkräften ins Gespräch. Groß war der Wunsch sich auszutauschen.

Bottrop.. Pflegende Angehörige sind täglich enormen Belastungen ausgeliefert. Neben den hohen körperlichen Anforderungen, die eine Pflegesituation mit sich bringen kann, sind auch die ständige Bereitschaft und die Sorge um den Angehörigen weitere große Belastungsfaktoren.

Anlässlich des Internationalen Tages der Pflege am 12. Mai haben die Wohlfahrtsverbände in NRW unter dem Motto „Wir für Sie“ ihre landesweite „Initiative für eine gute Pflege heute und in Zukunft“ bis zum 19. Mai gestartet. Auch der ASB Ruhr hat sich daran beteiligt und alle pflegenden Angehörigen ins Selbsthilfe-Café An der Kommende nach Welheim eingeladen.

Tagespflege betreut Pflegebedürftige

Freiräume schaffen

„Im Rahmen unseres Selbsthilfe-Cafés wollten wir einerseits den pflegenden Angehörigen bei Kaffee und Kuchen eine Auszeit aus dem oft stressigen Pflegealltag bieten“, sagt Annika Schulze Aquack, Geschäftsführerin der ASB Betriebs GmbH. Die Pflegebedürftigen wurden in der Zeit in der ASB-Tagespflege „Zur Gartenstadt“ betreut. Von den Angehörigen wollten die Organisatoren erfahren, wo Hilfe notwendig ist.

Nach einem ausgiebigen Kaffeetrinken gab es einen rotierenden Gesprächskreis, bei dem jeder Teilnehmer mit den anwesenden Fachkräften ins Gespräch kommen konnte. Vor allem die pflegenden Angehörigen nutzten die Gelegenheit, sich ihre Sorgen von der Seele zu reden. „Das war wirklich schön. Wir bekamen einen guten Einblick in die jeweilige Situation“, beschreibt Annika Schulze Aquack. Überrascht hat sie der große Zuspruch und die Erkenntnis, dass in Bottrop eine Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige fehlt. Der Wunsch danach scheint groß.