Das aktuelle Wetter Bottrop 17°C
Konflikt

Arche Noah hat eine neue Leiterin

06.01.2016 | 07:00 Uhr
Arche Noah hat eine neue Leiterin
Die evangelische Kirche als Trägerin der Arceh Noah ist verantwortlich für die Personalentscheidungen.Foto: Michael Korte

Bottrop.   Die evangelische Kirche lässt sich von Protesten nicht umstimmen. Die Versetzung der bisherigen langjährigen Leiterin hat ihr viel Kritik eingebracht.

Die Arche Noah hat eine neue Leiterin. Gesine Timmer übernimmt die Position. Das gaben Pfarrerin Anne Hanhörster, die Vorsitzende des Presbyteriums, und Volkhard Graf, der Geschäftsführer der evangelischen Kirche, bekannt. Die Sozialarbeiterin ist Nachfolgerin von Susanne Kolodziejski, die die Jugendeinrichtung mit aufgebaut und viele Jahre geleitet hat. Sie war vor kurzem versetzt worden und will sich gegen diese „Zwangsversetzung“ wehren.

Lange schwelender Prozess

Volkhard Graf und Anne Hanhörster machten gegenüber dieser Zeitung jedoch deutlich, dass es kein zurück geben werde. Die Entscheidung sei der Endpunkt eines „lange schwelenden Prozesses“, in dem alle Beteiligten ihre Entscheidungen sorgsam überdacht und abgewägt hätten. Weiter äußerte sich die Kirche nicht zu der Entscheidung.

Die hat ihr heftige Kritik eingebracht. In vielen Leserbriefen solidarisieren sich Bottroper mit Susanne Kolodziejski, stellen die Entscheidung der evangelischen Kirche infrage und fordern sie auf, den Beschluss zurückzunehmen. Andere sorgen sich allgemein um den Fortbestand der Arche. Protest gibt es auch in den sozialen Netzwerken, die Kirche wird in verschiedenen Facebook-Gruppen kritisiert. Unterstützer sammeln Unterschriften mit dem Ziel, dass Susanne Kolodziejski ihre alte Position wieder einnehmen kann. Allerdings: Von einer solchen Sammlung wisse man bei der evangelischen Kirche nichts, so Volkhard Graf und Anne Hanhörster unisono. Ginge es darum, dass eine solche Liste übergeben werden soll, „müssten wir in unseren Gremien beraten, wie wir damit umgehen“, sagt Pfarrerin Hanhörster.

Auch innerhalb der evangelischen Kirche und sogar im Presbyterium stößt das Vorgehen auf Unverständnis. Denn nicht alle Presbyter wurden über den Personalwechsel informiert. Sie sind aber diejenigen, die in der Gemeinde und in der Stadt angesprochen werden. Erst nach der WAZ-Berichterstattung habe es seitens der Kirchenführung eine Erklärung an die Presbyter gegeben, ärgert sich ein Mitglied des Gremiums.

Dagegen wehren sich Graf und Anne Hanhörster. Der für Personalfragen zuständige geschäftsführende Ausschuss des Presbyteriums sei eingebunden gewesen, und auch die übrigen Presbyter habe man informiert.

Noch einmal stellen die Pfarrerin und der Geschäftsführer klar, dass die Existenz der Arche nicht infrage stehe. „Eine Einrichtung hängt nicht nur an einer Person“, so Graf, der Susanne Kolodziejski bescheinigt, die Arche geprägt zu haben. Aber sie sei nicht die einzige gewesen. Dafür sei die Reittherapie inzwischen gesichert und könne fortgesetzt werden. Mit den Betroffenen habe man bereits Kontakt aufgenommen, um Termine zu vereinbaren.

Reittherapie wird fortgesetzt

Derweil schauen auch Ratsvertreter auf die Entwicklung rund um die viel gelobte Arche Noah. Immerhin bezuschusst die Stadt die Einrichtung: 158 000 Euro werden in diesem Jahr der evangelischen Kirche für die Einrichtung gezahlt, sagt Thorsten Albrecht von der Pressestelle der Stadt.

Der Vorsitzende des Jugendhilfe-Ausschusses, Bastian Hirschfelder (CDU), appelliert an alle Beteiligten, sich zusammenzusetzen und eine Lösung „im Sinne der Arche Noah“ zu finden. Für Hirschfelder steht fest, dass am Ende eine Entscheidung stehen muss, die „sicherstellt, dass die gute Arbeit der Arche Noah wie bisher fortgesetzt werden kann“.

Matthias Düngelhoff

Kommentare
06.01.2016
23:04
Arche Noah hat eine neue Leiterin
von broesela | #4

Dass die Kirche sich nicht öffentlich zu dem "lange schwelenden Prozess" äußern will bzw. kann, ist nachvollziehbar.
Nicht nachvollziehbar ist für...
Weiterlesen

1 Antwort
Arche Noah hat eine neue Leiterin
von broesela | #4-1

Füßen getreten wurde. Das lässt mich mein Verhältnis zur Kirche mal wieder überdenken. Hoffen wir, dass die vielen Ehrenamtlichen eine andere Einstellung als die hier Verantwortlichen haben. Und die vielen Förderer und Sponsoren ebenso.

Funktionen
Fotos und Videos
Vampire in Feldhausen
Bildgalerie
Movie Park
Galavorstellung im Zelt
Bildgalerie
Kinderferiencircus
Blicke vom und in den Glockenturm
Bildgalerie
Bottrop ganz oben
Burgen, Schlösser und Paläste
Bildgalerie
Leseraktion
article
11435892
Arche Noah hat eine neue Leiterin
Arche Noah hat eine neue Leiterin
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/arche-noah-hat-eine-neue-leiterin-id11435892.html
2016-01-06 07:00
Bottrop