Das aktuelle Wetter Bottrop 15°C
Bottrop

„Altkleider sind ein Riesenmarkt“

18.11.2015 | 08:09 Uhr

„Altkleider sind ein Riesenmarkt“, sagt der Best-Vorstandsvorsitzender Uwe Wolters. „Bis vor circa einem Jahr gab es einen richtigen Hype um Altkleider.“ Von Erlösen in Höhe von bis zu 500 Euro pro Tonne konnte man zu dieser Hochzeit in den Medien lesen. Inzwischen, so Wolters, hätten Krisenherde wie der in der Ukraine den Markt „ziemlich zusammenbrechen lassen“.

Als vergleichsweise viel Geld zu verdienen war, seien auch viele Container wild im Stadtgebiet aufgestellt worden, berichtet der Vorstandsvorsitzende. Diese werden mit einem Aufkleber versehen, der zum Entfernen innerhalb einer bestimmten Frist mahnt. Sollte keine Reaktion erfolgen, werden die Container nach Ablauf der Frist abgebaut.

„Karitative Verbände dürfen in unserem Stadtgebiet eigene Altkleidercontainer aufstellen“, ergänzt Wolters. „Sie müssen sich das genehmigen lassen.“ Mit vier Verbänden kooperiert die Best sowieso schon: mit dem DRK, der Awo, der Ev. Kirche und dem BDKJ. So steht es auch auf den Aufklebern an den Sammelbehältnissen. „Diese Verbände stellen keine eigenen Container auf“, erläutert Wolters. „Sie erhalten von uns einen Anteil an den Erlösen.“ Der kann dann wiederum in soziale Projekte fließen.

Wie viel Geld die Best mit dem Sammeln von Altkleidern für sich und den Gebührenzahler erwirtschaftet, verrät Wolters nicht im Detail, nur so viel: „Wir erzielen damit eine Schwarze Null.“

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Viel Stimmung in Bottrop
Bildgalerie
3. Vivawest-Marathon
article
11297747
„Altkleider sind ein Riesenmarkt“
„Altkleider sind ein Riesenmarkt“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/altkleider-sind-ein-riesenmarkt-aimp-id11297747.html
2015-11-18 08:09
Bottrop