Ab Sonntag gibt es Führungen auf den Bottroper Malakoffturm

Seit kurzem hat der Malakoffturm auch eine Aussichtsplattform.
Seit kurzem hat der Malakoffturm auch eine Aussichtsplattform.
Foto: Winfried Labus/WAZ-FotoPool
Der Weg führt über eine Wendeltreppe hinaus zur Plattform. Dort gibt’s Infos zu Geschichte und Architektur. Und man kann den Blick schweifen lassen.

Bottrop-Kirchhellen..  Eine der Bottroper Attraktionen, der Malakoffturm von 1875, hat eine Aussichtsplattform bekommen. Ab Sonntag, 12. April, um 14 Uhr beginnen nun regelmäßige Führungen.

Der Weg führt über eine steinerne Wendeltreppe hinauf zur Plattform des Fördergerüstes der Zeche Prosper II, Schacht 2. In etwa 40 Meter Höhe lässt sich die Ruhrgebietslandschaft erblicken.

Bei den Führungen der Industriedenkmalstiftung stehen auch die Geschichte und Architektur des imposanten Malakoffturms im Mittelpunkt.

Stiftung und Geschichtskultur als Eigentümerin des Turms freuen sich, das bestehende Führungsangebot der Historischen Gesellschaft Bottrop nun an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat zu ergänzen.