Das aktuelle Wetter Bottrop 11°C
Bottrop

4200 kamen zum Festival

15.01.2013 | 12:50 Uhr
4200 kamen zum Festival
Abschlussgottesdienst des Festivals „Orgel Plus“ in der vollbesetzten Herz Jesu-Kirche: Zelebrant war der Schirmherr des Festivals, Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck.Foto: Michael Korte

Bottrop. Das Silberjubiläum von „Orgel Plus“ ging am Wochenende mit einem Besucherrekord zu Ende. Gut 4200 Besucher zählten die Veranstalter des städtischen Festivals in einer Woche. Lediglich im Kulturhauptstadtjahr 2010 habe man mit über 6000 Zuhörern mehr Menschen bewegt, da sei „Orgel Plus“ aber ausnahmsweise auch über zwei Wochen gelaufen, so Festivalleiter Gerd-Heinz Stevens.

Zuschuss bleibt auch 2014

Auch die künstlerische Bilanz der zehn Konzerte kann sich sehen lassen. Denn traditionell stehen weniger die eingängigen Klassiker des Musikrepertoires auf dem Programm. Vielmehr setzt Stevens auf ungewöhnliche Kombinationen mit spannenden Solisten. Mit den vier Posaunisten des Leipziger Gewandhausorchesters haben exzellente Musiker ein vielgestaltiges Programm in der vollen Cyriakus-Kirche gegeben, so Stevens. Ebenfalls weit über 400 Besucher zogen die Lasershow mit Orgelimprovisation in Herz Jesu oder das Schlusskonzert in Liebfrauen an. Auch die kleinere Martinskirche war beim exotischen Abend mit virtuoser italienischer Renaissancemusik so gut wie ausverkauft.

„Die Stadt steht hinter ihrem Festival, das für Bottrop seit 25 Jahren zu einem Markenzeichen geworden ist“, sagt Kulturdezernent und Kämmerer Willi Loeven. So wird „Orgel Plus“ auch im kommenden Jahr mit einem Zuschuss von 30 000 Euro aus dem städtischen Haushalt rechnen können. „Damit sind wir wohl das kostengünstigste Festival dieser Größe in Deutschland“, so Kulturamtsleiter Dieter Wollek.

Immerhin spielte „Orgel Plus“ in diesem Jahr 36 318 Euro an Eintrittsgeldern ein - ebenfalls rekordverdächtig. Dazu kommen gut 20 000 Euro von Sponsoren wie der Kulturstiftung der Sparkasse, Ele und vielen privaten Gebern. Das nächste Festival findet vom 5. bis 12. Januar 2014 statt.

Dirk Aschendorf



Kommentare
Aus dem Ressort
All Woman Chor reißt seine Zuhörer mit
Konzert
„All Woman“: Die stimmstarke Bottroper Frauenformation sorgte beim Open Air auf dem Tennisplatz von Blau-Weiß für Stimmung. Für Qualität bürgt der Chor von Ruth Miketta ohnehin seit vielen Jahren.
Hier blitzt der städtische Radarwagen
Straßenverkehr
Das Straßenverkehrsamt kontrolliert auch in dieser Woche wieder die Geschwindigkeit der Autofahrer. An folgenden Standorten würden vom 22. bis zum 28. September Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, so die Mitteilung der Stadt:
Kinder feiern im Spielraum ihren Tag
Weltkindertag
Viele Verbände und Institutionen hatten sich zum Weltkindertag zusammen getan und ein Programm entwickelt. Die Besucher hatten viel Spaß an den Angeboten.
Bottrop will A 52-Ausbau vorantreiben
Verkehr
In Gladbeck will der Rat das Planfeststellungsverfahren für das Autobahnkreuz stoppen. Stattdessen soll der Gesamtausbau von Essen bis Buer betrachtet werden. Bottrops OB Bernd Tischler begrüßt zwar, das „Bewegungs ins Thema kommt“, lehnt weitere Verzögerungen jedoch ab.
Malteser helfen seit 50 Jahren in Bottrop
Jubiläum
Die Stadtverband Bottrop der Hilfsorganisation feiert sein Jubiläum. Die Mitglieder sind ehrenamtlich im Einsatz für Kinder, Jugendliche und Senioren. Zusätzlich bieten sie Erste-Hilfe-Kurse und Sanitätsdienste an.
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
Grusel in Bottrop
Bildgalerie
Kaue Prosper II
Industriekultur
Bildgalerie
Herrliche Aussichten
Glückspiel im Saalbau
Bildgalerie
Sparkassenauslosung
27. Motorradrallye
Bildgalerie
Kirchhellen