Das aktuelle Wetter Bottrop 10°C
Bottrop

4200 kamen zum Festival

15.01.2013 | 12:50 Uhr
4200 kamen zum Festival
Abschlussgottesdienst des Festivals „Orgel Plus“ in der vollbesetzten Herz Jesu-Kirche: Zelebrant war der Schirmherr des Festivals, Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck.Foto: Michael Korte

Bottrop. Das Silberjubiläum von „Orgel Plus“ ging am Wochenende mit einem Besucherrekord zu Ende. Gut 4200 Besucher zählten die Veranstalter des städtischen Festivals in einer Woche. Lediglich im Kulturhauptstadtjahr 2010 habe man mit über 6000 Zuhörern mehr Menschen bewegt, da sei „Orgel Plus“ aber ausnahmsweise auch über zwei Wochen gelaufen, so Festivalleiter Gerd-Heinz Stevens.

Zuschuss bleibt auch 2014

Auch die künstlerische Bilanz der zehn Konzerte kann sich sehen lassen. Denn traditionell stehen weniger die eingängigen Klassiker des Musikrepertoires auf dem Programm. Vielmehr setzt Stevens auf ungewöhnliche Kombinationen mit spannenden Solisten. Mit den vier Posaunisten des Leipziger Gewandhausorchesters haben exzellente Musiker ein vielgestaltiges Programm in der vollen Cyriakus-Kirche gegeben, so Stevens. Ebenfalls weit über 400 Besucher zogen die Lasershow mit Orgelimprovisation in Herz Jesu oder das Schlusskonzert in Liebfrauen an. Auch die kleinere Martinskirche war beim exotischen Abend mit virtuoser italienischer Renaissancemusik so gut wie ausverkauft.

„Die Stadt steht hinter ihrem Festival, das für Bottrop seit 25 Jahren zu einem Markenzeichen geworden ist“, sagt Kulturdezernent und Kämmerer Willi Loeven. So wird „Orgel Plus“ auch im kommenden Jahr mit einem Zuschuss von 30 000 Euro aus dem städtischen Haushalt rechnen können. „Damit sind wir wohl das kostengünstigste Festival dieser Größe in Deutschland“, so Kulturamtsleiter Dieter Wollek.

Immerhin spielte „Orgel Plus“ in diesem Jahr 36 318 Euro an Eintrittsgeldern ein - ebenfalls rekordverdächtig. Dazu kommen gut 20 000 Euro von Sponsoren wie der Kulturstiftung der Sparkasse, Ele und vielen privaten Gebern. Das nächste Festival findet vom 5. bis 12. Januar 2014 statt.

Dirk Aschendorf

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kindertänze, Live-Musik und Leckereien
Frühlingsfest
Trotz ungemütlichen Wetters lockte das Frühlingsfest der IG Gladbecker Straße zahlreiche Besucher auf den Boulevard. Für den Nachwuchs gab es viele...
Bottroper Schüler sammeln Lebensmittel
Schule
„Lernen durch Engagement“ heißt ein neues Projekt am Heinrich-Heine-Gymnasium. Dabei sammelten Schüler 185 Kilogramm Lebensmittel für obdachlose...
30 Jahre - und schon Oldtimer
Kultur
Breite Kotflügel, barocke Formen, Sitze weich wie Cocktailsessel oder die schlank-schnittige Linienführung und „Schlafaugen“ der Sportwagen der späten...
Stipendium als Auszeichnung für Leistung und Engagement
Hochschule
Förderverein, Firmen, Stiftungen und Privatpersonen unterstützen 25 Studierende der Hochschule Ruhr West. Die Vergabe der Stipendien fand erstmals am...
Polizei zeigt Flagge gegen Rockerclub
Rocker
Die Polizei zeigt sich zufrieden mit der Überwachung der Bandidos-Clubhauseröffnung am Freitagabend auf der Gladbecker Straße: Man habe den Rockern...
Fotos und Videos
Polizeieinsatz
Bildgalerie
Bandido-Clubhaus
Jahrgangswald
Bildgalerie
Pflanzaktion
Bottrop lebt
Bildgalerie
Die Kneipennacht
Projekt Sportif
Bildgalerie
Tanz Fest
article
7483875
4200 kamen zum Festival
4200 kamen zum Festival
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/4200-kamen-zum-festival-id7483875.html
2013-01-15 12:50
Bottrop