15 neue Bottroper

15 neue Bottroper konnte Oberbürgermeister Bernd Tischler bei der Einbürgerungsfeier im Januar im Kammerkonzertsaal Willkommen heißen. Im Vorjahr wurden sie offiziell eingebürgert. Die Feier soll ein Zeichen für Vielfalt setzen.

In einer Einbürgerungsserie stellt die WAZ Thelma Purwin und andere neueingebürgerte Bottroper vor. Warum sie ins Ruhrgebiet gekommen sind und was sie hier erlebt haben, erzählen sie in ihren persönlichen Geschichten.

Für ein Zusammenleben zwischen den Kulturen sei Integration unerlässlich, betont Tischler. Dabei ginge es nicht um die Aufgabe der kulturellen Identität. Integration sei ein Prozess gegenseitiger Offenheit und Akzeptanz.