15 Ensembles planen für die Figurentheatertage

Zu den Bottroper Figurentheatertagen kommt mit Neville Tranter einer der besten Puppenspielern Europas. Wenn der Kulturausschuss zustimmt, werden vom 10. bis zum 15. September 15 Theaterbühnen mit voraussichtlich 26 Produktionen auftreten.

Ein farbenfroher Walking Act soll die Bottroper am Samstag, 5. September, auf die Figurentheatertage einstimmen: Die prächtig gefiederten „Cock-Tales“ werden den Wochenmarkt besuchen. Dieser Auftritt soll ebenso kostenlos sein wie zwei Open Air-Vorstellungen eines Kaspertheaters am 12. September, die ebenfalls im Rahmen des Wochenmarktes sattfinden werden. Vormittags wird es Kinderveranstaltungen in Schulen und Kindergärten, dazu nachmittags Auftritte im Rahmen des Offenen Ganztages, bei denen auch Kartenkontingente für den freien Verkauf vorgesehen sind.

Für Erwachsene sind drei Produktionen geplant. Der in den Niederlanden lebende Australier Tranter kommt mit seinem neuen Stück „Mathilde“; eine Koproduktion aus Görlitz und Krefeld ist „Der wunderbare Massenselbstmord“; aus Bremen kommt das Stück „Bestie Mensch“ nach dem Zola-Roman. Der Vorverkauf für das Festival soll voraussichtlich nach den Sommerferien beginnen

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE