Das aktuelle Wetter Bönen 16°C
Schmiedekunst

Weltkugel schmückt Kreisverkehr

18.05.2012 | 17:35 Uhr
Weltkugel schmückt Kreisverkehr

Bönen. Ein wahres Meisterwerk. Gewaltig und attraktiv zugleich. Ein handwerkliches Kunstschmiedewerk von höchster Güte und Individualität. Eine Weltkugel aus gefrästen Welser-Edelstahlprofilen. Vier Meter im Durchmesser.

Unübersehbar für jeden, der auch nur in der Nähe vorbei kommt. Sie ziert seit kurzem die Verkehrsinsel an der Edison- und Poilstraße, die als zentrale Schnittstelle zwischen dem Industrie- und Gewerbepark „Am Mersch“ und der neuen Kreisstraße K 35n gilt, die mitten durch den „Inlogparc“ auf Bönener Seite führt. Die Verwunderung über die Weltkugel war unmittelbar nach der Aufstellung so groß, dass es sich einige Pkw- und Lkw-Fahrer nicht nehmen ließen, im Kreisel stehen zu bleiben, um das Werk erst einmal zu betrachten. Nur gut, dass der Verkehr an dieser Stelle derzeit doch noch eher spärlich fließt.

Geschaffen hat das technische und künstlerische Meisterwerk die Kunstschmiede Martin Bandl, die ihren in Kamen-Methler hat. Bereits um 3.30 Uhr trafen sich hier auch die Mitarbeiter der Firma und Fahrer mit der Polizei, die die Abnahme des Sondertransportes vornahm und den Schwerlaster auf seiner Fahrt nach Bönen begleitete. Um 4 Uhr ging es in Methler los, um 5 Uhr hatte man den Kreisel im Bönener Industriebetrieb erreicht. Ohne besondere Vorkommnisse.

Auftraggeber der Weltkugel war der führende Hersteller von Sonderprofilen und Profilrohren, die Firma Welser Profile, die mit ihrem riesigen Unternehmen an der Edisonstraße unmittelbar an den Kreisel angrenzt. Das weltweit agierende Unternehmen ist auch der Stifter der einzigartigen Skulptur.

Dem Vernehmen nach soll die offizielle Übergabe der aus Welser Profilen gefrästen Weltkugel am 9. Juni im Rahmen des Familienfestes in Bönen stattfinden. Ein denkwürdiger Tag, soll dann doch auch der bisherige Seniorchef des Unternehmens, Wolfgang Welser, in den Ruhestand verabschiedet werden.

Friedrich Westerhoff


Kommentare
Aus dem Ressort
BI Ermelingschule will Mahner bleiben
Weitere Aktionen geplant
Der Kampf um die Ermelingschule ist verloren, hat Pfarrer Joachim Zierke als Sprecher der Bürgerinitiative längt hinnehmen müssen. Die Initiative aber denke nicht daran, sich aufzulösen. Zierke schließt künftige politische Aktivitäten nicht aus.
Alterswohnsitz im März bezugsfertig
Bönen-Zentrum
Die Entspannung steht Karl-Friedrich Meister förmlich ins Gesicht geschrieben, als unsere Zeitung ihn auf den Arbeitsfortschritt des riesigen Bauprojekts „Alterswohnsitz Bönen-Zentrum“ im Ortsteil Altenbögge anspricht. „Die ersten Bewohner können wie geplant am 1. März des Jahres in ihre...
Christian Rose übernimmt die Spitze
Bio-Security
Personelle Umstrukturierung an der Spitze des Kompetenzzentrums Bio-Security in Bönen. Der bisherige Geschäftsführer der Management GmbH, Dr. Christian Rose, ist jetzt alleiniger Geschäftsführer des Kompetenzzentrums an der Siemensstraße 42. Er wurde auch in den Chefsessel der Immobilien GmbH...
Bönen hat Platz für Familien
Bauvorhaben
Von einem Bauboom zu sprechen, das wäre sicherlich übertrieben. Dass in der Gemeinde jedoch kaum noch Eigenheime entstehen würden, wie es einige Kritiker wissen wollen, das kann wirklich nicht ernsthaft behauptet werden. Im Wohnpark „Am Südholz“, an der Berliner Straße/Ecke Lenningser Straße und...
Mit viel Spaß viel Geld gesammelt
Flutlicht-Rodeln
Der Kreis Unna hat endlich ein hochklassiges Wintersportgebiet. Wer jetzt spontan an Bergkamen denkt, dessen Name schon zum Wintersport verpflichtet, oder Fröndenberg, liegt vollkommen falsch: Am Samstagabend strömten locker 400 Wintersportfans zum Hexenberg an der Weetfelder Straße. Sogar ein...
Fotos und Videos
Der Fotorückblick 2012
Bildgalerie
Fotostrecke
Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Fotostrecke
Polizei in Blau
Bildgalerie
Uniform
Schützen feierten
Bildgalerie
Fotostrecke