Das aktuelle Wetter Bochum 8°C
ZeusKids

Zeus-Kids löchern Reporter mit Fragen

01.04.2011 | 12:00 Uhr
Zeus-Kids löchern Reporter mit Fragen
Die Klasse 4a der Drusenbergschule. Foto: Florian Hückelheim

Bochum. Beim ZeusKids Info-Tag konnten die vierten Klassen der Drusenbergschule und Brüder-Grimm-Schule die WAZ-Reporter mit Fragen löchern.

Was ist ein Zeitungskopf? Wie funktioniert eine Nachrichtenagentur? Was heißt „Zeus“ eigentlich? Alle Fragen rund ums Zeitungmachen konnten die Bochumer Zeus-Kids der Brüder-Grimm-Schule sowie der Drusenbergschule am vergangenen Dienstag den WAZ-Reportern stellen, die sie anlässlich des Zeus-Kids-Info-Tages in ihren Klassen besuchten.

Nicht nur zu den verschiedenen Textformen informierten sich die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse. Auch den Berufsalltag eines Journalisten fanden die Zeus-Kids so spannend, dass sie die WAZ-Reporter darüber ausfragten. Dabei erfuhren sie zum Beispiel, dass ein Reporter nicht einfach selbst und spontan entscheidet, was er in die Zeitung schreibt, sondern dass dies jeden Morgen in der Redaktionskonferenz genau festgelegt wird.

Sport, Kultur & Lokales

Dass die verschiedenen Teile einer Zeitung auch an verschiedenen Orten produziert werden, dass es sogenannte Ressorts für Bereiche wie Sport, Kultur und Lokales gibt oder dass Redakteure schon lange nicht mehr an der Schreibmaschine sitzen war vielen Kids gänzlich neu.

Aber auch die WAZ-Reporter lernten dazu: Nicht etwa Journalist möchte ein Großteil der Viertklässler werden, sondern Profi-Fußballer. Am besten beim VfL.

Nach der Fragestunde wollten einige der Nachwuchsreporter am liebsten gleich zur Druckhausbesichtigung mitkommen. Woran dies scheiterte war ein weiterer Punkt, den die Kids dazulernten: Journalisten wohnen nicht im Druckhaus.

Stephanie Jungwirth

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Märchenheld Hans fließt aus der Welt heraus
Uraufführung
Autor Reto Finger bringt die Grimmsche Erzählung vom „Hans im Glück“ in die Gegenwart. Rasante Inszenierung in den Kammerspielen.
Rettungsdienst der Feuerwehr unter hohem Arbeitsdruck
Rettungsdienst
Der Rettungsdienst der Feuerwehr steht unter großem Arbeitsdruck. Die Einsatzzahlen stiegen seit 2004 um 30 Prozent - auf mehr als 50 000 im Jahr.
Nur wenige Schrebergärten sind in Bochum noch frei
Kleingärten
Im Frühling ist die Nachfrage nach einer Schrebergarten-Parzelle groß, das Angebot knapp. Kleingärten liegen im Trend, auch bei Familien mit Kindern.
Im Jubiläumsjahr der Ruhr-Uni sehr gut besuchter Abend
Hochschul-Ball
1500 Gäste tanzten und feierten bis spät in die Nacht. Opulente Veranstaltung in der großen Mensa der Ruhr-Universität
Neues Projekt: Mit Zauberkraft gegen Demenz
Senioren
Ein neues Theaterprojekt nutzt die Mittel der Zauberei und des Schauspiels, um demente Bewohner in Altenheimen zu unterhalten und anzuregen.
Fotos und Videos
Bochumer Hochschulball
Bildgalerie
Hochschulball
Weisse Bescheid - Was ist die Hucke?
Video
Ruhrgebietssprache
article
4490433
Zeus-Kids löchern Reporter mit Fragen
Zeus-Kids löchern Reporter mit Fragen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/zeus-kids-loechern-reporter-mit-fragen-id4490433.html
2011-04-01 12:00
Bochum