Das aktuelle Wetter Bochum 16°C
ZeusKids

Zeus-Kids löchern Reporter mit Fragen

01.04.2011 | 12:00 Uhr
Zeus-Kids löchern Reporter mit Fragen
Die Klasse 4a der Drusenbergschule. Foto: Florian Hückelheim

Bochum. Beim ZeusKids Info-Tag konnten die vierten Klassen der Drusenbergschule und Brüder-Grimm-Schule die WAZ-Reporter mit Fragen löchern.

Was ist ein Zeitungskopf? Wie funktioniert eine Nachrichtenagentur? Was heißt „Zeus“ eigentlich? Alle Fragen rund ums Zeitungmachen konnten die Bochumer Zeus-Kids der Brüder-Grimm-Schule sowie der Drusenbergschule am vergangenen Dienstag den WAZ-Reportern stellen, die sie anlässlich des Zeus-Kids-Info-Tages in ihren Klassen besuchten.

Nicht nur zu den verschiedenen Textformen informierten sich die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse. Auch den Berufsalltag eines Journalisten fanden die Zeus-Kids so spannend, dass sie die WAZ-Reporter darüber ausfragten. Dabei erfuhren sie zum Beispiel, dass ein Reporter nicht einfach selbst und spontan entscheidet, was er in die Zeitung schreibt, sondern dass dies jeden Morgen in der Redaktionskonferenz genau festgelegt wird.

Sport, Kultur & Lokales

Dass die verschiedenen Teile einer Zeitung auch an verschiedenen Orten produziert werden, dass es sogenannte Ressorts für Bereiche wie Sport, Kultur und Lokales gibt oder dass Redakteure schon lange nicht mehr an der Schreibmaschine sitzen war vielen Kids gänzlich neu.

Aber auch die WAZ-Reporter lernten dazu: Nicht etwa Journalist möchte ein Großteil der Viertklässler werden, sondern Profi-Fußballer. Am besten beim VfL.

Nach der Fragestunde wollten einige der Nachwuchsreporter am liebsten gleich zur Druckhausbesichtigung mitkommen. Woran dies scheiterte war ein weiterer Punkt, den die Kids dazulernten: Journalisten wohnen nicht im Druckhaus.

Stephanie Jungwirth


Kommentare
Aus dem Ressort
Disco Taksim ködert Erdogan-Wähler mit freiem Eintritt
Wahlen
Für jede Stimme an den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan versprach die Bochumer Disco „Club Taksim“ ein Jahr lang freien Eintritt. Während Politiker die Propaganda scharf verurteilen, sieht sich der Betreiber als Opfer. Ein Mitarbeiter einer Agentur aus Oberhausen sei Schuld.
Kinder lernen bei der Zoo-Olympiade im Tierpark von Talenten der Tiere
Sommerferien
„Zoo-Olympiade“ war Auftakt von drei Kinderfesten im Bochumer Tierpark. Aktion am Mittwochnachmittag bot Spaß und in Kooperation mit dem Stadtsportbund Bochum das Mini-Sportabzeichen. Das Tierpark-Team wollte die Lust der Kinder an Bewegung wecken. Schließlich sind auch Tiere oftmals Akrobaten. Es...
Kindergärten bleiben unterfinanziert
Kinderbetreuung
Die Neufassung des Kinderbildungsgesetzes (Kibiz) sieht mehr Geld aus Düsseldorf vor. Freie Träger, die allein 155 von 172 Einrichtungen in der Stadt unterhalten, sehen aber weiter Defizite. In Zukunft soll das Gesetz einfacher und transparenter werden.
20 WAZ-Leser steigen in die müffelnde Bochumer Kanalisation hinab
WAZ öffnet Pforten
Die WAZ öffnet Pforten. Exklusiv werden unseren Lesern in den Sommerferien Türen geöffnet, die gemeinhin verschlossen sind, Einblicke gewährt, die Otto Normalverbraucher verwehrt bleiben, Erlebnisse vermittelt, die es nicht zu kaufen gibt.
Miese Kondition verhindert Flucht in geklauten Laufschuhen
Polizei
Wahrscheinlich, um an seiner Kondition arbeiten zu können, probierte ein 17-Jähriger aus Herne in einem Sportgeschäft in Bochum Laufschuhe an. Doch statt zu bezahlen, rannte er mit den Schuhen an den Füßen einfach davon. Es entwickelte sich eine rasante Verfolgungsjagd durch die Stadt - zu Fuß.
Umfrage
Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

 
Fotos und Videos
Zoo-Olympiade im Tierpark
Bildgalerie
Sommerferien
Ritter toben in Riemke
Bildgalerie
Bochum
An der Maarbrücke
Bildgalerie
Straßenserie