Zeuge führt Polizei direkt zum Einbrecher - "vorbildlich!"

Foto: WAZ FotoPool
Der Aufmerksamkeit eines Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Einbrecher direkt nach der Tat geschnappt werden konnte. Nach einem Einbruch in eine Spielhalle war er zunächst geflohen, aber das bemerkte der Zeuge - und er alarmierte die Polizei.

Bochum.. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei einen Einbrecher nach einem frischen Einbruch festnehmen konnte.

In der vergangenen Dienstagnacht gegen 3.30 Uhr beobachtete ein 24-jähriger Bochumer, wie jemand durch eine bereits zerbrochene Schaufensterscheibe einer Spielhalle auf der Alleestraße ins Freie stieg. Nach Polizeiangaben entfernte sich der Mann über den Gehweg anschließend zu Fuß vom Tatort. Der Zeuge erkannte die Situation blitzschnell, er rief sofort die Polizei über die Notrufnummer 110 und verfolgte den mutmaßlichen Einbrecher unauffällig und in sicherer Entfernung.

Beschuldigter kam in U-Haft

Die hinzugerufenen Streifenwagenbesatzungen wurden durch den jungen Bochumer direkt zum Täter (30) geleitet, der mitsamt der Beute festgenommen werden konnte. Ein Polizeisprecher kommentierte: „Vorbildlich!“

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, dass in der Spielhalle mehrere Automaten aufgebrochen waren und das Bargeld jeweils gestohlen worden war. Der festgenommene Tatverdächtige wurde am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft wegen „schweren Diebstahls“.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE