Kommentar

Worldfactory: ein bisschen klein

Der Manager eines Automobil-Konzerns aus den USA soll an der RUB gewesen sein. Er soll sich die Worldfactory-Pläne angesehen und gesagt haben: „Sehr schön, aber ein bisschen klein.“ 200 Millionen Euro, 1000 Menschen, die kreativ arbeiten – klein? So aber ist es wohl. Wie die Worldfactory irgendwann mal die Stadt prägen kann, ist schwer vorstellbar. Erst recht, dass sie weiter wachsen wird. So aber ticken wir. 1000 Kreative können wir uns vorstellen. 10.000 nicht. Ideenträger Elmar Weiler aber muss eben auch Verkäufer sein, will er, dass die Worldfactory nicht nur eine Idee bleibt.