Wo die Narren in den nächsten Tagen in Bochum feste feiern

An Weiberfastnacht war das Bürgerhaus in Werne ab 15.11 Uhr fest in der Hand von närrischen Karnevalisten beiderlei Geschlechts.
An Weiberfastnacht war das Bürgerhaus in Werne ab 15.11 Uhr fest in der Hand von närrischen Karnevalisten beiderlei Geschlechts.
Foto: Barbara Zabka
Was wir bereits wissen
Die tollen Tage haben begonnen. Die WAZ gibt einen Überblick, wo im Karneval in Bochum und Wattenscheid die Post abgeht. Höhepunkt: der Umzug in Linden.

Bochum.. Bochum man tau: Nach der Weiberfastnacht u.a. mit dem Sturm auf das Bürgerhaus Ost in Werne geht’s im Karneval heiter weiter. Hier ein närrischer Überblick.

Auf dem Husemannplatz schlägt der Festausschuss Bochumer Karneval am morgigen Samstag sein Biwak auf. Ab 11 Uhr präsentieren die Akteure der heimischen Karnevalsvereine ein buntes Open-Air-Programm mit Musik und Tanz.

Im Kunstmuseum an der Kortumstraße ist am Samstagabend Maskenball: Der Mummenschanz ist für viele längst Pflichttermin. Ausgefallene Kostüme, Rock, Pop und Oldies prägen die Party im Musentempel. Restkarten gibt es noch im Vorverkauf (25 Euro plus Gebühr, www.mummenschanz.net) und an der Abendkasse (29 Euro). Einlass 20 Uhr, Beginn 20.30 Uhr.

Ein Partyklassiker am Karnevalssamstag ist das Konzert der Coverband „Off the Cuff“, das morgen schon zum zehnten Mal über die Bühne geht. Wie immer im Grunewald, der angesagten Kneipe an der Markstraße 71 in Steinkuhl.

Bewährter Dreiklang am Rosenmontag

Gleichfalls am Wochenende gehen die Karnevalssitzungen der Kolpingsfamilie Linden (Samstag und Sonntag, 19 Uhr, Haus Linden) sowie die Prunksitzung der Ruhrlandbühne (Samstag, 19.11 Uhr, Ruhrmühle) und Preziosa (19.11 Uhr, Haus Spitz) mit Spaß und Frohsinn über die Bühne.

Der Rosenmontag wird in Bochum im bewährten Dreiklang zelebriert. Der Rathaussturm um 10.11 Uhr im Ratssaal markiert den Auftakt. Die Zunft der kleinen Meister hat ihre schon fast totgesagte Generalversammlung 2014 im „Game“ neben dem Rathaus erfolgreich wiederbelebt. Fortsetzung folgt an gleicher Stelle am 16.2. ab 11.11 Uhr (10 Euro).

„Hey, hey Linden!“: Um 14.11 Uhr setzt sich der Lindener Rosenmontagszug an der Lindener-/Hattinger Straße in Bewegung. 30.000 Narren werden erwartet. Zum Ausklang steigt eine Marktplatz-Party mit DJ Bademeister.

Das Gänsereiten rückt am Rosenmontag traditionell in den Fokus der Wattenscheider Jecken. Zunächst reitet der Club aus Höntrop seinen König aus, und zwar ab 13 Uhr im Südpark. Die Blaukittel aus Sevinghausen setzen um 13.45 Uhr zum Ritt um die Königswürde an. Treffpunkt dazu ist neben der Gänsereiterhalle, Wattenscheider Hellweg 272. Nachdem beide Regenten feststehen, rollt der Karnevalsumzug durch Höntrop und Sevinghausen. Die Wagen sollen gegen 15 Uhr am Wattenscheider Hellweg eintreffen. Erwartet werden dabei rund 30.000 Besucher.

Rosenmontag ist mittags alles vorbei

Am Rosenmontag , 16. Februar, gelten vielerorts eingeschränkte Öffnungszeiten. Hier ein Überblick.

Bürgerinnen und Bürger haben bei der Stadtverwaltung bis 11 Uhr Zeit, ihre Verwaltungs-Angelegenheiten in den Ämtern mit Publikumsverkehr wie dem Bürger- und dem Ausländerbüro sowie dem Standes- und dem Straßenverkehrsamt zu erledigen.

Die Finanzämter Bochum-Süd und Bochum-Mitte sind mit ihrem Bürgerservice jeweils von 7 bis 11.30 Uhr geöffnet.

Der Leserladen der WAZ an der Huestraße 17-19 ist bis 13 Uhr geöffnet. Telefonisch erreichen Sie uns unter 0800/60 60 710.

„Wir fahren die Karnevalisten sicher durch die tollen Tage“, wirbt die Bogestra. Die Nachtexpress-Linien waren bereits gestern Nacht unterwegs. Am Wochenende ist der Nachtexpress planmäßig im Einsatz. Aber die Bogestra hängt noch den Karnevalssonntag und den Rosenmontag dran. Alle Infos gibt es online und am Servicetelefon unter 0180 6/50 40 30.

„Wer ausgelassen feiern möchte, sollte sich vorher überlegen, wie man nach Hause kommt“, warnt Rolf Greulich von der Verkehrswacht. Mancher verliere „schnell den Überblick, wie viel man getrunken hat, und setzt sich hinters Steuer, obwohl man nicht mehr fahrtüchtig ist. Wer das tut, darf sich auch nicht wundern, wenn er seine Fahrerlaubnis verliert!“

Vorbeugen gilt auch beim Essen. „Damit der Kater am nächsten Morgen nicht ganz so schlimm wird, sollte man vor der Feier ordentlich essen, etwa Bratwurst, Pommes oder Pizza, die sonst nicht gerade auf den täglichen Speiseplan gehören“, empfiehlt Apothekensprecherin Dr. Inka Krude. Das Fett verzögere die Aufnahme des Alkohols. Viel Spaß!