Wirtschaftsförderung prämiert pfiffige Ideen

Die besten Senkrechtstarter 2015. Arne Grosse Austing und Niklas Kerssenfischer haben die „maraneo GmbH“ gegründet. Als Sieger heimsen sie eine Prämie von 15 000 Euro ein.
Die besten Senkrechtstarter 2015. Arne Grosse Austing und Niklas Kerssenfischer haben die „maraneo GmbH“ gegründet. Als Sieger heimsen sie eine Prämie von 15 000 Euro ein.
Was wir bereits wissen
8. Gründungswettbewerb Senkrechtstarter: Hersteller elektrischer Antriebssysteme für den Unterwassersportbereich belegt Platz eins.

Bochum.. Mehr Gründer und mehr Gründungen braucht Bochum, vor allem aus dem Bereich von Universität und Hochschule, um den Wirtschaftsstandort zu festigen, die Wirtschaftskraft zu stärken und um neue Arbeitsplätze zu schaffen. Auch die jüngste Prognos-Studie zum Thema Produktionswirtschaft kommt zu dem Ergebnis, dass es noch es zu wenige Start-ups (junge Firmen) und Spin-offs (Firmengründungen aus einer Institution) in der Stadt gibt. Immerhin gibt es vielversprechende Ansätze, wie die Preisverleihung des 8. Gründungswettbewerbs Senkrechtstarter beweist.

Insgesamt 146 Teilnehmer zählt der von der Wirtschaftsförderung Bochum organisierte Wettbewerb diesmal, 42 Businesspläne mit kreativen und innovativen Ideen gingen ein. Drei von ihnen wurden jetzt im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Kunstmuseum mit Prämien in Höhe von insgesamt 50 000 Euro ausgezeichnet.

Erster Platz für leistungsfähigen Tauchscooter

Die pfiffigste Idee aus Sicht der Juroren hatte diesmal die „maraneo GmbH“ von Arne Grosse Austing und Niklas Kerssenfischer. Sie fertigt und vertreibt elektrische Antriebssysteme für den Unterwassersportbereich. Das erste Produkt ist ein leistungsfähiger Tauchscooter, der am Körper des Tauchers befestigt wird und dadurch ein ergonomisches und intuitives Manövrieren ermöglicht. Belohnt wird das Inhaber-Duo mit einer Siegprämie in Höhe von 15 000 Euro.

Platz zwei ging an „Wildling Shoes“, das mit 10 000 Euro ausgezeichnet wurde. Das junge Unternehmen entwickelt Schuhe, „mit denen Kinder immer und überall barfuß laufen können“. Die anatomische Passform, leichte, flexible Materialien und eine innovative Sohle fördern eine gesunde Entwicklung des Kinderfußes und ermöglichen ein ganz natürliches Laufgefühl.

Bewegung nach Bochum bringen

5000 Euro heimste schließlich das Unternehmen „Kraftraum“ als Dritter ein. Kraftraum, so heißt es in der Begründung, bringe Bewegung nach Bochum. Das Bouldern, Klettern ohne Seil in Absprunghöhe, trainiert den ganzen Körper. Dazu ist es gesellig und wird garantiert nie langweilig. Das Kursprogramm von Kraftraum bringt jeden vom Kindergarten- bis zum Rentenalter an die Wand und macht Lust auf Sport mit Spaßfaktor.

Während des Wettbewerbs führt der Senkrechtstarter die Gründungsinteressierten mit fachspezifischen Themenabenden, Seminaren und einer intensiven Betreuung von der Geschäftsidee zum ausgereiften und belastbaren Businessplan. Diese professionellen Geschäftspläne helfen, Finanziers und Geschäftspartner zu überzeugen und die Gründungsideen in die Tat umzusetzen.

„Eine umfassende Beratung und Betreuung in der Gründungsphase ist für den Unternehmenserfolg immens wichtig“, sagt Werner Fuhrmann, Abteilungsleiter Gründung und Wachstum der Wirtschaftsförderung Bochum GmbH. „Denn so können alle Fallstricke im Vorhinein beseitigt und erfolgreich gestartet werden“.