Das aktuelle Wetter Bochum 18°C
Fotostrecke

Winzlinge im Wärmebettchen

Zur Zoomansicht 24.12.2008 | 12:00 Uhr
Neonatologie des St. Elisabeth Hospitals in Bochum: Kerstin Knauf und Till Leon Uwe, sechs Wochen alt. Der Junge kam in der 26 Schwangerschaftswoche zur Welt. Über einen Schlauch wird das Baby mit Sauerstoff versorgt. FOTO: © INGO OTTO
Neonatologie des St. Elisabeth Hospitals in Bochum: Kerstin Knauf und Till Leon Uwe, sechs Wochen alt. Der Junge kam in der 26 Schwangerschaftswoche zur Welt. Über einen Schlauch wird das Baby mit Sauerstoff versorgt. FOTO: © INGO OTTO

Auf der Neugeborenen-Intensivstation im St. Elisabeth-Hospital in Bochum werden Frühchen schon mit einem Gewicht von 500 bis 1500 Gramm betreut.

Zehn Jahre gibt es die Neonatologie. Es war im Juni 1998, als die Neugeborenen-Intensivstation mit zwei Patienten und allen Schwestern und Ärzten aus der Kinderklinik auszog. Fortan war sie im St.-Elisabeth-Hospital Tür and Tür mit der Frauenklinik zu Hause. Medizinischer Schwerpunkte sind Extrem-Frühgeborene, d.h. Kinder, die mit nur 500 bis 1500 Gramm entbunden werden müssen. Auch finden Neugeborene mit Lungenerkrankungen oder angeborenen Störungen der Muskulatur Aufnahme.

Bericht  Winzlinge im Wärmebettchen

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Fans feiern Bang Boom Bang
Bildgalerie
Fotostrecke
Körperwelten der Tiere in Bochum
Bildgalerie
Ausstellung
Jamie Cullum begeistert beim Zeltfestival
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Bendzko singt Grönemeyer-Songs
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Fans tanzen mit Parov Stelar Band
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Wenn Vulkane ausbrechen
Bildgalerie
Natur
Schmallenberg aus der Luft
Bildgalerie
aus dem Flieger
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
ABC Ausbildung
Bildgalerie
Feuerwehr
Tales of Xillia 2
Bildgalerie
Rollenspiel
Baumkronenpfad
Bildgalerie
WAZ öffnet Türen
Auftakt zum Festival
Bildgalerie
Essen original
Proben für die Premiere
Bildgalerie
Theater Freudenhaus.
Facebook
Kommentare
Umfrage
Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

 
Aus dem Ressort
Leser gewinnen Treffen mit Tatort-Kommissar Axel Prahl
Zeltfestival
Für zwei Leser wird der letzte Tag des Zeltfestivals Ruhr zum Höhepunkt: Die WAZ verlost ein Treffen mit Axel Prahl. Der singende Schauspieler, bekannt als Tatort-Kommissar Frank Thiel, gastiert mit seinem „Insel-Orchester“ am Kemnader See.
"Körperwelten" kehren mit toten Tieren nach Bochum zurück
Ausstellung
Mit Plastinaten von Leichen lockte Gunther von Hagens im vergangenen Jahr über 380.000 Besucher in seine Bochumer Körperwelten-Ausstellung. Von November an ist dort eine neue Anatomie-Schau zu sehen: Bei den „Körperwelten der Tiere“ stehen Affen, Haie und Pferde im Fokus.
Geschossen wird überall in Bochums Partnerstadt Donezk
Städtepartnerschaft
Die Lage in der Ukraine spitzt sich zu – auch in Bochums Partnerstadt Donezk. Banken und Geschäfte sind geschlossen, in allen Stadtteilen wird geschossen. Trotzdem arbeiten die sechs Mitarbeiterinnen der Sozialstation im „Bochumer Haus“ weiter.
Ärzte informieren über Therapie und Behandlung bei Schmerzen
WAZ-Medizinforum
Die akute Behandlung und Langzeittherapie von Schmerz steht im Mittelpunkt des WAZ-Nachtforums Medizin am 11. September in Langendreer. Ein 42-jähriger Patient hat mit einem „Schmerz-Schrittmacher“ gute Erfahrungen gemacht.
Steag-Kauf ist perfekt – Bochum mit 66 Millionen Euro dabei
Energiewirtschaft
Vom 5. September an sind die Stadtwerke Bochum gemeinsam mit den Versorgern aus fünf weiteren Ruhrgebietsstädten Alleininhaber des Energiekonzerns Steag. Für 570 Millionen Euro kauft das Konsortium KSBG die zweite, 49-prozentige Tranche. Nun wird ein strategischer Partner gesucht.