Das aktuelle Wetter Bochum 14°C
A40-Westkreuz

Einige Probleme am A40-Westkreuz bleiben noch bis Mittwoch

13.05.2013 | 18:33 Uhr
Wegen fehlerhafter Ampelschaltungen und neu geregelten Verkehrsführungen am künftigen Autobahndreieck Bochum West in Bochum bildete sich am Montag, 13. Mai 2013 ein Verkehrschaos, vorwiegend auf den Autobahnabfahrten sowie auf den umliegenden Straßen.Foto: Svenja Hanusch

Bochum.   Nach der Teilöffnung des A40-Westkreuzes funktionierten die neugesetzten oder erstmals in Betrieb genommenen Ampeln nicht so wie gewünscht. Folge waren Verkehrschaos und kilometerlange Rückstaus. Die größten Probleme sollen inzwischen behoben sein, weitere Justierungen allerdings werden noch dauern.

„Wenn es ganz eng wird, dann schalte ich eben das Blaulicht an“, sagte Gerd Vörkel von der Bochumer Feuerwehr launig. Er steckte mit seinem Dienstwagen mitten drin im Mega-Montagsstau auf der neuen Brücke Wattenscheider Straße.

Das mit dem Blaulicht war natürlich nur ein Scherz, das Verkehrschaos dagegen nicht. Kilometerlange Rückstaus an den A-40-Abfahrten Stahlhausen sorgten für brenzlige Situationen. Bei kleineren Unfällen in diesem Gewühle gab es glücklicherweise nur Blechschäden.

Probleme mit der Ampel

Iwan Keller brauchte innerhalb Bochums bis zur Autobahnauffahrt mit seinem Laster über eineinhalb Stunden. Was den Berufskraftfahrer kalt ließ: „Ich bin ganz ruhig.“ Ob Rolf Witte, Projektleiter von Straßen NRW für das neue Westkreuz, genauso ruhig war, bleibt sein Geheimnis. Jedenfalls trommelte er am Nachmittag alle Beteiligten zu einer eiligen Besprechung in die Baucontainer zusammen. „Ehrlich gesagt hatten wir mit Staus in dieser Länge nicht gerechnet.“

Brücke wieder da

Die Erklärung: Die neugesetzten oder erstmals in Betrieb genommenen Ampelanlagen funktionieren nicht so wie gewünscht. An der Stelle etwa, wo der Verkehr in Richtung Bochumer Innenstadt entweder geradeaus über die Wattenscheider Straße oder auf den Donezkring geleitet wurde, sorgte ein defektes Bauteil für Ärger.

Rolf Witte gab sich am Montag trotz des Staus recht gelassen.Foto: Svenja Hanusch

Eigentlich sollte die Ampel für die Autos nur Rot zeigen, wenn sich die Straßenbahn der Linie 302 näherte. Doch die Ampel spielte verrückt. Und das wiederum ließ viele Autofahrer im Berufsverkehr beinahe wahnsinnig werden. Ein Sprecher der Stadt Bochum: „Diese Fehler wurden noch am Montag behoben.“ Andere Justierungen dauern länger: „Für Ampelschaltungen an der neuen Kreuzung Wattenscheider-/Hansa-/Darpestraße muss erst ein neues Programm geschrieben werden.“ Hier sei frühestens am Mittwoch eine bessere Schaltung möglich.

So schnell wie möglich wird dann die Straße Gollheide vorübergehend an der Einmündung in die Bochumer Straße abgeklemmt, um hier den Verkehrsfluss für die Linksabbieger Richtung Auffahrt auf die Autobahn zügiger zu gestalten. Die Polizei sieht keinen Grund, an diesem Brennpunkt einzugreifen: „Wir waren aber vor Ort und haben uns dies angesehen“, so ein Sprecher.

Großbaustelle Westkreuz in Bochum

Michael Weeke

Kommentare
14.05.2013
22:59
Einige Probleme am A40-Westkreuz bleiben noch bis Mittwoch
von Keitermann | #12

Und noch einmal: Das sich auf dem neuen Teil der Wattenscheider Str, zwei große Verkehrsströme treffen, war ja so gewollt (und wohl auch falsch). Und...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Tierquäler fesselt Stadttauben in Bochum
Tierquälerei
Ein Tierquäler fesselt Stadttauben mit einem Band am Bein. Die Tiere verheddern sich und müssen gerettet werden. Das berichtet ein Tierschutzverein.
Stiepeler Mönche stellen Stück der Berliner Mauer auf
Zeitgeschichte
Der 2,5 Tonnen schwere Koloss stand einst am Potsdamer Platz und findet jetzt eine neue Heimat: direkt neben dem Eingang der Wallfahrtskirche.
Erinnerung an den Völkermord an den Armeniern
Gedenken
Vor der Pauluskirche in der Innenstadt versammelten sich am Freitag Dutzende Menschen, darunter viele in Bochum lebende Armenier, um an den Völkermord...
Maischützen schießen gegen Stadt und Rat in Bochum
Brauchtumsfest
Zum Start des 627. Maiabendfestes schießen die Maischützen gegen Stadt und Rat. Sie vermissen die Wertschätzung der Bochumer Traditionen.
Mordprozess - Sohn weist Anschuldigung des Vaters zurück
Landgericht
Der Sohn (14) des wegen Mordes angeklagten Bochumers (39) weist die Anschuldigung seines Vaters zurück, er habe die zweijährige Swetlana erstickt.
Fotos und Videos
Ausstellung in Weitmar
Bildgalerie
Ausstellung
Besuch auf USB-Wertstoffhof
Bildgalerie
Abfallentsorgung
Straßenserie: Bleckstraße
Bildgalerie
Bochum
article
7949226
Einige Probleme am A40-Westkreuz bleiben noch bis Mittwoch
Einige Probleme am A40-Westkreuz bleiben noch bis Mittwoch
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/westkreuz-wahnsinn-pruefung-fuer-autofahrer-id7949226.html
2013-05-13 18:33
Bochum, Westkreuz, Stau, Gollheide, Rolf Wittke, Straßen NRW,
Bochum