Das aktuelle Wetter Bochum 8°C
JeKi

Wenn Kinder musizieren

05.12.2012 | 06:00 Uhr
Wenn Kinder musizieren
Schon die Jüngsten musizieren: JeKi gilt als Erfolgsmodell.Foto: Michael Printz

Bochum. Eine Foto-Ausstellung von Ayla Wessels in der Musikschule wirft einen persönlichen Blick auf die kleinen Hauptdarsteller von „Jedem Kind ein Instrument “. Der FDP-Kreisverband fordert, JeKi weiter auszubauen.

Musik ist Gefühl – sie ist das Herzblut der Person, die ein Instrument spielt. Dass man dieses Gefühl nicht nur hören, sondern auch sehen kann, zeigt die Ausstellung „Solo“ der Fotokünstlerin Ayla Wessel in der Musikschule.

Berührende Anblicke

Ab Freitag (7.12.), sind im Foyer der 1. und 2. Etage des Musikschulgebäudes in Wessels Bildern die diesjährigen Konzerte des Projekts „Jedem Kind ein Instrument “ (Jeki) dokumentiert. In neun Konzerten hatten über 1000 Kinder ihr Können präsentiert, das sie innerhalb des landesweiten Grundschul-Projekts auf dem jeweiligen Instrument erworben hatten.

Für Ayla Wessels, die die Konzerte besuchte, boten sich berührende Anblicke der musizierenden Kinder und ihrer stolzen Eltern, die sie veranlassten, sechs der neun Konzerte in der Christuskirche und in Langendreer fotografisch zu begleiten und in Absprache mit den Initiatoren der Musikschule in Auszügen zu präsentieren.

Der Titel der Ausstellung „Solo“ verweist auf den individuellen Charakter und die Geschichte jedes einzelnen Orchestermitglieds. Rund 1500 Fotografien sind während der Konzerte im Sommer entstanden, von denen nun bis März 2013 eine Auswahl ausgestellt wird. „Das war nicht geplant, es ist einfach entstanden“, erinnert sich die Fotografin.

1500 Geschichten

Den Hintergrund, vor dem Betrachter die Bilder sehen und angesichts eigener Eindrücke interpretieren können, beschreibt Wessels so: „Die Ausstellung zeigt 1500 Herkünfte, 1500 Zukünfte und 1500 Geschichten“. Geschichten dieser „kleinen Menschlein“ selbst, ihrer Familien, ihres Lebens. Auf den Fotos sind die manchmal konzentrierten, manchmal stolzen und zufriedenen Jungen und Mädchen mit ihren Instrumenten zu sehen, die die Fotografin mit ihren Bildern würdigen will.

Währenddessen hat der FDP-Kreisverband gefordert, das Vorzeige-Projekt JeKi noch weiter auszubauen. „Rückläufig ist bedauerlicherweise die Möglichkeit der Finanzierung über ein Stipendium für einkommensschwache Haushalte, da der eigens dafür angelegte Stipendienfonds absehbar ausläuft“, gibt der Bochumer FDP-Kreisvorsitzende Bastian Gläser zu bedenken. Auch fehle auf Landesebene nach wie vor ein verbindliches Konzept, was die Pflege der ausgeliehenen Instrumente angeht. Beide Punkte seien aber Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterführung von JeKi.

Julia Demming

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Märchenheld Hans fließt aus der Welt heraus
Uraufführung
Autor Reto Finger bringt die Grimmsche Erzählung vom „Hans im Glück“ in die Gegenwart. Rasante Inszenierung in den Kammerspielen.
Rettungsdienst der Feuerwehr unter hohem Arbeitsdruck
Rettungsdienst
Der Rettungsdienst der Feuerwehr steht unter großem Arbeitsdruck. Die Einsatzzahlen stiegen seit 2004 um 30 Prozent - auf mehr als 50 000 im Jahr.
Nur wenige Schrebergärten sind in Bochum noch frei
Kleingärten
Im Frühling ist die Nachfrage nach einer Schrebergarten-Parzelle groß, das Angebot knapp. Kleingärten liegen im Trend, auch bei Familien mit Kindern.
Im Jubiläumsjahr der Ruhr-Uni sehr gut besuchter Abend
Hochschul-Ball
1500 Gäste tanzten und feierten bis spät in die Nacht. Opulente Veranstaltung in der großen Mensa der Ruhr-Universität
Neues Projekt: Mit Zauberkraft gegen Demenz
Senioren
Ein neues Theaterprojekt nutzt die Mittel der Zauberei und des Schauspiels, um demente Bewohner in Altenheimen zu unterhalten und anzuregen.
Fotos und Videos
Bochumer Hochschulball
Bildgalerie
Hochschulball
Weisse Bescheid - Was ist die Hucke?
Video
Ruhrgebietssprache
article
7359071
Wenn Kinder musizieren
Wenn Kinder musizieren
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/wenn-kinder-musizieren-id7359071.html
2012-12-05 06:00
JeKi, Jedem Kind ein Instrument, Bochum, Musik, Bildung, Ayla Wessels, Foto, Ausstellung, Musikschule
Bochum