Das aktuelle Wetter Bochum 17°C
Nilgänse

Wehrhafte Nilgänse sorgen für Polizeieinsatz in Bochum

13.03.2016 | 16:39 Uhr
Wehrhafte Nilgänse sorgen für Polizeieinsatz in Bochum
Diese wehrhafte Nilgans ging auf einen Polizeibeamten los. Einfangen konnten die Einsatzkräfte ihn nicht. Foto: Polizei Bochum

Bochum.  Wehrhafte Nilgänse haben am Sonntag vor einer Kirche in Bochum für Aufregung gesorgt. Eine Passantin wurde attackiert. Die Polizei sperrte alles ab.

Wehrhafte Nilgänse haben am Sonntagvormittag für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz gesorgt. Sie hatten vor der evangelischen Kirche an der Kreyenfeldstraße in Bochum-Werne für große Aufregung gesorgt, weil sie wohl ihre Jungen in Gefahr wähnten.

Eine Pflegerin rief um 8.30 Uhr die Polizei an und erklärte, dass sie von Enten angegriffen worden sei. Sie wurde in die bestiefelte Wade gebissen - aber nicht verletzt. Die Tiere würden vor dem Eingang der Kirche herumlaufen. Polizeibeamte trafen vor Ort auf Nilgänse: zwei Altvögel und drei Küken. Augenscheinlich hatte die Anruferin die Vogelart falsch bestimmt. Weil um 10 Uhr ein Gottesdienst stattfinden sollten, versuchten die Polizisten, die Gänse von dem Haupteingang zu vertreiben. Das war aber schwerer als gedacht, denn Gänse, zumal wenn sie bedrohlich zischen und dabei die Flügel ausbreiten, können sehr einschüchternd sein. Und tatsächlich: Als sich ein Beamter den Nilgänsen näherte, wurde er vom Gänserich angegriffen. „Nur durch eine Vergrößerung der Distanz zur Muttergans und zu den Küken konnten weitere Angriffe verhindert werden“, berichtet ein Polizeisprecher.

Kommt mir bloß nicht zu nahe!, scheint die Nilgans zu denken. Foto: Polizei Bochum

Feuerwehr erschien mit einem großen Fangnetz

Um Fußgänger und Gottesdienst-Besucher zu schützen, wurden der Haupteingang zur Kirche, alle Wege dorthin sowie der Kirchenvorplatz zeitweise abgesperrt. Außerdem erschien die Feuerwehr. Mit einem großen Netz wollten die Einsatzkräfte die Tiere einfangen. Doch auch diesmal war ihre Wehrhaftigkeit zu groß. Ohne sie zu verletzen wäre ein Einfangen nicht möglich gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Beamten zogen danach ab. Allerdings auch die Gänse selbst: In der Nähe der Kirche sollen sie sich an einem kleinen Gewässer aufhalten.

Obwohl sich die Situation entschärft hatte, wurden die Messebesucher weiterhin gewarnt. Der Gottesdienst konnte aber stattfinden; die Besucher wurden durch einen Nebeneingang in die Kirche geführt. Nilgänse sind an der Kirche keine Seltenheit. „Die sind häufiger auf dem Kirchendach“, sagte ein Anwohner.

B.Ki.

Kommentare
14.03.2016
10:45
Wehrhafte Nilgänse sorgen für Polizeieinsatz in Bochum
von mucki74 | #10

Die Nilgänse waren ein moslemisches Jagdgeschwader aus Nahost, mit dem Einsatzziel das christliche Gotteshaus zu erobern!! Immer diese Immigranten!...
Weiterlesen

1 Antwort
Wehrhafte Nilgänse sorgen für Polizeieinsatz in Bochum
von Slugger | #10-1

Und ich wette die AfD kann zweifelsfrei belegen, dass diese Gänse aus dem Süden illegal über die Grenze gekommen sind... :-D

Funktionen
Fotos und Videos
Public Viewing im Ruhrgebiet
Bildgalerie
EM 2016
Dorffest auf der Alten Bahnhofstraße
Bildgalerie
Langendreer
Burgen und Schlösser an Rhein und Ruhr
Bildgalerie
Ausflugstipps
article
11647498
Wehrhafte Nilgänse sorgen für Polizeieinsatz in Bochum
Wehrhafte Nilgänse sorgen für Polizeieinsatz in Bochum
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/wehrhafte-nilgaense-sorgen-fuer-polizeieinsatz-in-bochum-id11647498.html
2016-03-13 16:39
Bochum, Gänse, Angriff, Kirche, Polizei
Bochum