„Was erwarten Sie von Thomas Eiskirch?“

Z Ich fand die Arbeit von Frau Scholz nicht schlecht. Herr Eiskirch muss jetzt zusehen, wie Bochum mit seinen Schulden zurecht kommt. Es gibt ja etliche Projekte, die Geld kosten. Wenn die Schweiz den Franken nicht auf Euro-Niveau anhebt, wird auch Bochum einbüßen. Da muss er ein glückliches Händchen für haben.“

Z Was politische Dinge angeht, da bin ich total uninteressiert und kenne weder Ottilie Scholz noch Thomas Eiskirch persönlich. Ich glaube aber nicht, dass sich in Bochum durch Frau Scholz’ Abtritt und die mögliche Nachfolge von Herrn Eiskirch etwas ändern wird. Ich kann nur hoffen, dass sich etwas ändert.“

Z Ich hoffe, dass er jung und dynamisch ist. Wäre so jemand schon früher in Bochum am Zug gewesen, hätte es vielleicht das Musikzentrum nicht gegeben, genug Unterschriften dagegen gab es ja. Am besten wäre es, wenn mal die CDU drankäme. Vieles war unter Frau Scholz nicht so gut. Vielleicht ist es mit ihm gar nicht so anders.“

Z Ich erwarte von Herrn Eiskirch, dass er mit frischem Wind an die Sache heran geht. Und dass er das, was marode ist, aus der Welt schafft. Und marode ist hier in Bochum einiges, aber da gehe ich lieber nicht weiter ins Detail. Man erkennt hier viele Dinge, die im Argen sind und die mit mehr Engagement behoben werden sollten.“