Von Blitz getroffen - Frau (17) und Mann (20) schwerverletzt

Die Feuerwehr Bochum meldet außerdem zwei Blitzeinschläge in der Friederikastraße und in Stiepel (Bild) an der Haarstraße.
Die Feuerwehr Bochum meldet außerdem zwei Blitzeinschläge in der Friederikastraße und in Stiepel (Bild) an der Haarstraße.
Foto: TF
Was wir bereits wissen
Eine junge Bochumerin und ein Mann aus Essen sind in Hattingen von einem Blitz getroffen worden. Beide wurden dabei schwer verletzt.

Bochum/Essen/Hattingen.. Eine 17-jährige Bochumerin und ein 20-jähriger Essener wurden am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr in Hattingen vom Gewitter überrascht und beide von einem Blitz getroffen. Wie die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis mitteilt, hatten die beiden jungen Leute noch versucht, sich vor dem heranziehenden Unwetter in der Straße In den Höfen unweit der Dahlhauser Ruhrbrücke in Sicherheit zu bringen, als der Blitz einschlug. Der 20-Jährige musste vor Ort von den Rettungskräften reanimiert werden. Beide Personen, so die Polizei, mussten in Krankenhäuser in Bochum und Essen eingeliefert werden.

Die Feuerwehr Bochum meldet außerdem zwei Blitzeinschläge in der Friederikastraße und in Stiepel an der Haarstraße. Auf der Haarstraße, so ein Feuerwehrsprecher, schlug der Blitz ebenfalls am frühen Morgen in den Dachstuhl eines zum Mehrfamilienhaus umgebauten Bauernhauses ein. Dort geriet ein Teile einer Zwischendecke in Brand. Zwei Personen mussten sich mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung vorsorglich in ärztliche Behandlung begeben. Einzelheiten zum Einsatz im Ehrenfeld waren am Sonntag noch nicht bekannt.