Volles Wochenend-Programm im Theater Rottstraße 5

Ingmar Kurenbach und Till Beckmann spielen das Kinderstück "Stadt, Land, Baum" .
Ingmar Kurenbach und Till Beckmann spielen das Kinderstück "Stadt, Land, Baum" .
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Poetry Slam, ein Kinderstück und „50 Shades of Grey“ stehen auf dem Spielplan der Off-Bühne.

Bochum.. Die nächsten Spieltermine des Theaters Rottstraße 5 finden (ausnahmsweise) Freitag bis Sonntag statt; am morgigen Donnerstag gibt es keine Vorstellung, dafür am kommenden Sonntag zwei!

Zunächst moderiert am Freitag (13.2.) die preisausgezeichnete Poetry Slammerin Awa Winkel den diesjährigen U20 Winter Slam. Die Poetry Slammer gehen aufs Ganze, wenn sie erstmals vor Publikum und der Jury ihre neuen Texte vortragen (Eintritt 9 Euro, keine Ermäßigung).

Passend zum Filmstart

Passend zum Filmstart von „Fifty Shades of Grey“ schlägt das Theater Rottstraße am Valentinstag (Samstag, 14.2.) mit seiner Actionlesung desselben Namens zurück. Die WAZ berichtete zur Premiere: „Es gibt viel zu lachen und garantiert nix’ zum Nachdenken. Und das muss schließlich auch mal sein.“ Jeder, der Kinokarte für den Film mitbringt, erhält einen Preisnachlass. Es spielen Nermina Kukic und Thomas Kaschel. Einrichtung: Hans Dreher (Beginn 19.30 Uhr, 13 Euro).

Kinder dürfen mitmachen

Zweimal Programm für Kinder wird am Sonntag (15.2.) gemacht, und zwar bei der Doppelvorstellung der Stücks „Stadt.Land.Baum“ von Alice Quadflieg um 13 und 15 Uhr (Regie: Jasminka Wrobel). Ingmar Kurenbach (Mortel) und Till Beckmann (Fiete) spielen ihre Rollen mit sichtlichem Spaß an der Geschichte. Da wird der Kleiderbügel kurzerhand zum Fahrrad umfunktioniert und mit dem Koffer Bus und Bahn imitiert. Dabei brauchen die Kinder im Saal nicht still zu sitzen, sondern können immer wieder auf der Bühne mitmachen, mal als Bäume in Fietes Baumschule, mal als Krachmacher in der großen Stadt.