Vogel schlägt seine Beute in der Luft

Der Wanderfalke schlägt seine Beute in der Luft. Dementsprechend sind sein Jagdziel vor allem andere Vögel.

Bei der Jagd kreisen die Falken in Höhen von bis zu 500 bis 600 Metern und stürzen dann mit bis zu 140 km/h auf ihre Beute herab. Außerdem können sie sich ihren Opfern von hinten im toten Winkel annähern.