Viele Banken beauftragen private Dienstleister

Viele andere Banken in Bochum haben nicht die Infrastruktur, um Geld selbst zu prüfen. Hier wird die Arbeit von einem Dienstleister übernommen. Die einzelnen Infos gelten für Privatkunden:

- Bei der Sparda-Bank West werden die abgegebenen Geldmünzen der Kunden in ein spezielles Säckchen gefüllt. Ein solches Säckchen im Monat darf kostenlos abgegeben werden, jedes weitere kostet fünf Euro. Geprüft wird das Geld von einem externen Dienstleister.

- Auch die Deutsche Bank nimmt das Münzgeld der Privatkunden kostenfrei entgegen – bei größeren Mengen allerdings in Rollen. Geprüft wird das Geld durch einen externen Dienstleister. Die Commerzbank setzt auf multifunktionale, automatische Ein- und Auszahlautomaten, die auch Münzgeld der Kunden kostenfrei annehmen. Auch hier prüft ein externer Dienstleister.

- Kunden der Postbank können bis zu 50 Münzen kostenfrei am Schalter abgeben. Sollte der Kunde mehr Geld mitbringen, orientiert sich die Bank an dem aktuellen Kundenaufkommen, eventuell muss der Kunde erneut kommen, um sein Geld abzugeben. Das Wechseln von Münz- zu Scheingeld ist auch für Nichtkunden kostenfrei, allerdings auch hier nur, wenn die Filiale in dem Moment nicht zu frequentiert ist.