VHS bietet wieder rund 1000 Veranstaltungen an

Rund 1000 Veranstaltungen – damit wirbt die Bochumer Volkshochschule auch im kommenden Semester wieder für sich. Der stadtweit größte Anbieter von Grund- und Weiterbildungsangeboten hält in seinem Programm für das erste Halbjahr 2015 Kurse aus unterschiedlichsten Bereichen bereit.

Dazu gehören die Themenfelder Gesellschaft und Politik, Natur und Umwelt, Computer und Digitales, Kunst und Kultur, Gesundheit und Psychologie, Sprachen, Arbeit, Beruf und Finanzen sowie Grundbildung und Schulabschluss Plus. Im Bereich Sprachen ist eine Beratung zwingend erforderlich (Anmeldungen und Kontakt zur VHS siehe Infokasten).

Der Fachbereich Arbeit, Beruf und Finanzen weist auf die Veranstaltung „JobClub für Frauen“ hin. An elf Terminen erfahren Teilnehmerinnen, wie sie nach einer beruflichen Pause trotz Widrigkeiten den Weg zurück in den Job finden. Der Kurs beginnt am Dienstag, 24. März, und dauert von 18 bis 19.30 Uhr. Entgelt: 116,60 Euro.

Der Fachbereich Kunst und Kultur bietet einen Kurs für Menschen an, die kein Instrument spielen, aber trotzdem Musik machen wollen. Bei „Just Music oder: Unmusikalisch gibt’s nicht“ lernen die Teilnehmer die Musik als Sprache kennen, die sie in Übungen mit ihrem Körper sprechen. Der Kurs findet samstags (21. Februar, 7. und 21. März, 25. April, 9. Mai) von 11 bis 15 Uhr statt. Entgelt: 60 Euro.