Das aktuelle Wetter Bochum 9°C
Kommentar

Versteckspiele, Nervosität und Beschwörungsformeln für Opel Bochum

22.05.2012 | 09:00 Uhr
Funktionen
Foto: Ingo Otto

Bochum.  Vor wem sollte die Belegschaftsversammlung versteckt werden? Besser noch: Was sollte eigentlich versteckt werden? Es zeigt viel von der derzeitigen Nervosität des Opel-Managements, dass Blicke behindert werden sollen.

Bangen um Opel in Bochum: Die „Geheimverhandlung“ in Ellesmere Port zeigt, wie sich GM die Zukunft vorstellt. Da wird offenbar hinter verschlossenen Türen gekungelt und das ganz bestimmt nicht, um bessere Bedingungen für die Beschäftigten herauszuschlagen.

Rainer Einenkel beschwor die Solidarität der deutschen Opel-Beschäftigten. So etwas könne nicht passieren, man lasse sich nicht auseinander dividieren, ziehe an einem Strang. Jahr für Jahr zahlten jetzt schon allein die Bochumer Beschäftigten über Lohnverzicht 20,6 Mio. Euro, als ein Bestandteil des Vertrages, der die Sicherung der Standorte bis 2014 festlegt. Jetzt gebe es nichts mehr zu holen: „Wir sind es leid“, so der Gewerkschafter wörtlich.

Es wird sich zeigen, ob die Solidarität hält – bis zur Aufsichtsratssitzung am 28. Juni, wo der neue Sparplan verabschiedet wird.

"Lasst Opel nicht sterben"

Michael Weeke

Kommentare
Aus dem Ressort
Abschleppwagen rückt in Bochum über 700 mal pro Jahr aus
Falschparker
Über 700 mal pro Jahr alarmiert die Stadt einen Abschleppwagen, weil Falschparker den Verkehr behindern. Für Autofahrer ist das in Bochum günstig.
Deutsche Annington startet Übernahmeofferte für Gagfah
Wohnungskonzerne
Auf dem deutschen Wohnungsmarkt kommt eine große Übernahme ins Rollen: Die Deutsche Annington startet ihre Kaufofferte für alle Aktien der Gagfah.
Carolinenschüler lernen Disziplin mit dem Florett
Schul-AG
Peter Marduchajew leitet die Fecht-AG der Carolinenschule. Er weiß, dass Kinder spielerisch an den anspruchsvollen Sport herangeführt werden müssen.
Stadt Bochum braucht mehr Sozialarbeiter für die Flüchtlinge
Interview
Ute Bogucki, Leiterin des Amts für Soziales und Wohnen, erklärt, warum ihre Idee dauerhafter Flüchtlingsunterkünfte noch Zukunftsmusik bleibt.
Grundbesitzer wettert auf Plakaten gegen die Stadt Bochum
Rechtsstreit
Im Streit um ein Grundstück in Bochum liegen offensichtlich Nerven blank. Der Eigentümer des Geländes macht seinem Ärger jetzt Luft - auf Werbetafeln.
Fotos und Videos
Propst-Hellmich-Promenade
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt