Vermisste Studentin aus Bochum tot aufgefunden

Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Die seit fast einer Woche vermisste Studentin aus Bochum ist am Freitag tot aufgefunden worden. Polizeibeamte entdeckten die Leiche im Bereich einer Kläranlage in Bochum-Querenburg. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.

Bochum.. Die vermisste Studentin aus Bochum ist tot. Wie die Polizei mitteilt, fanden Beamte den Leichnam der 25-Jährigen am Freitagmittag gegen 13 Uhr im Bereich der Kläranlage in Bochum-Querenburg. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor. In der Nähe der Leiche entdeckten die Polizisten einen Abschiedsbrief.

Die junge Studentin wurde seit Samstag, 28. Juli, vermisst. Einen Tag später wollte sie ihren 25. Geburtstag bei ihren Eltern in Kleve feiern. Sie kündigte ihren Besuch per Telefon an und äußerte ihrem Bruder gegenüber, dass sie in ihren Geburtstag hineinfeiern wollte. Eine am Sonntag an sie gesendete SMS blieb unbeantwortet.