Verdi lädt Eltern zum Info-Abend ein

Die Gewerkschaft Verdi kündigt an, nach Pfingsten den Streik fortzusetzen und lädt Eltern zu einem offenen Elternabend ein. Trotz der Not, in die immer mehr Eltern geraten, weil sie keine Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder haben, beharren die Arbeitgeberverbände, so die Gewerkschaft, „auf ihrer Position und haben den Beschäftigten bisher immer noch kein Angebot gemacht“. Gewerkschaftssekretär David Staercke: „Die Arbeitgeber verzögern die Tarifauseinandersetzung bewusst und bringen damit viele Eltern in existenzbedrohende Situationen.“

Verdi wolle die Eltern nicht alleine lassen. „Wir laden alle Eltern, die vom Streik direkt betroffen sind, zu einem Elternabend ein, um über die Forderungen der Streikenden zu diskutieren, aber insbesondere um sich die Probleme der Eltern mit dem Streik anzuhören und um gemeinsam nach Lösungen zu suchen.“

Verdi lädt am Mittwoch, 27. Mai, 18 Uhr, im Streikzelt an der Universitätsstraße 76 (neben der Verdi-Geschäftsstelle) zum offenen Elternabend ein.