US-Sängerin Anastacia eröffnet das Zeltfestival Ruhr

Erstmals wird ein internationaler Star das Festival eröffnen: Anastacia.
Erstmals wird ein internationaler Star das Festival eröffnen: Anastacia.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Mit dem Konzert der amerikanischen Sängerin Anastacia wird am 21. August das Zeltfestival Ruhr eröffnet. Weitere Gäste sind Rea Garvey und Clueso.

Bochum/Witten.. Anastacia ist der erste internationale Star, den die Veranstalter des Zeltfestivals Ruhr (ZFR) für den Spätsommer 2015 ankündigen. Die US-Sängerin („Paid my Dues“) wird das achte Festival am Kemnader See am 21. August eröffnen.

Mit The Sript hat das ZFR-Trio Björn Gralla, Lukas Rüger und Heri Reipöler einen weiteren internationalen Topact verpflichtet. Die Iren („Hall of Fame“) treten am 27. August im Sparkassenzelt auf – ebenso wie deren irischer Landsmann Rea Garvey (25. August). Ihre Zeltfestival-Premiere feiern an gleicher Stelle der Singer-Songwriter Clueso (3. September) und die Chemnitzer Jungs von Kraftklub (4. September).

Schon seit November steht fest, dass Revolverheld erstmals beim ZFR dabei sein werden. Das Konzert am 28. August im Sparkassenzelt ist inzwischen ausverkauft. Wer zu spät kam, kann sich noch Tickets für die jetzt vereinbarte Zusatzshow am 23. August sichern.

Programm im Stadtwerke-Zelt hat es in sich

Auch das Programm im Stadtwerke-Zelt hat es in sich. Fest stehen die Gastspiele u.a. von Hubert von Goisern (21. August), Laith Al Deen (24. August), Dieter Thomas Kuhn (27. August), Stoppok (28. August), Jochen Malmsheimer (29. August), Luke Mockridge (6. September) und – just gestern besiegelt – Mark Forster („Au revoir“) am 26. August. Ein besonderes Ereignis steht am 25. August bevor: Die aus der Zeche bekannte „Classic Night“ mit den Bochumer Symphonikern und der Classic Night Band wird erstmals Teil des Zeltfestivals Ruhr.

Festival Damit ist die Hälfte der ZFR-Veranstaltungen unter Dach und Fach. Für alle 20 Termine läuft der Vorverkauf. Für die nächsten Monate kündigt ZFR-Macher Björn Gralla „weitere illustre Namen“ an. Die Konzerte, die Gastro-Meile und der „Markt der Möglichkeiten“ sollen vom 21. August bis 6. September wieder rund 140 000 Besucher anlocken. Alle Infos auf www.zeltfestival.ruhr.