Kommentar

Unwohlsein ist ansteckend

Lebensmittelvergiftungen können tödlich enden. Dass diese Gefahr bei den Kindern der Erich-Kästner-Schule nicht bestand, ist eine gute Nachricht. Gleichwohl mussten sich ein paar übergeben. Es mehren sich jedoch die Hinweise, dass das nicht am Schulessen lag. Das gleiche Essen gab es an anderen Schulen, den Kindern ging es relativ schnell wieder besser. Die Ergebnisse der Untersuchungen der Proben werden Gewissheit bringen – in zwei Wochen. Bis dahin ermittelt die Polizei in alle möglichen Richtungen. Bestimmte Gründe für das ungewöhnliche Unwohlsein wollte und konnte sie bislang nicht ausschließen. Denkbar aber wäre auch dieses Szenario – auch wenn es keiner bislang so übermittelt haben möchte: einem Kind ging es schlecht, die anderen „sympathisierten“ sich. Unwohlsein und Übelkeit können ansteckend sein.

Mehr lesen