Das aktuelle Wetter Bochum 9°C
Kriminailtät

Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack

10.09.2012 | 16:50 Uhr
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
Der Staatsschutz ermittelt: Unbekannte haben in drei Autos in Bochum Hakenkreuze eingeritzt.Foto: WNM

Bochum.   Unbekannte haben am Wochenende den Lack von mindestens sieben Autos an der Stahlhauser Straße zerkratzt. Drei Wagen haben die Täter sogar mit Hakenkreuzen verunstaltet.

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag sieben geparkte Autos entlang der Stahlhauser Straße in Bochum-Stahlhausen zerkratzt. In den Lack von drei der Wagen ritzten die Täter Hakenkreuze, erklärte die Polizei.

Die Taten passierten zwischen 21 und 10.15 Uhr. Am Sonntagmittag wurde außerdem entdeckt, dass auch ein Fahrzeug an der Liebigstraße im Stadtteil Engelsburg zerkratzt worden war.

Der Staatsschutz bittet unter 0234/909-4505 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Zeugenhinweise.



Kommentare
12.09.2012
10:09
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
von LilaLatzhose | #7

Ich hab mal eine Frage: Das Delikt "Sachbeschädigung" wird nicht untersucht bzw angeprangert? Hinweise an den Staatsschutz. Dass da noch geschädigte Eigentümer von PKW sind, wird letztlich leider nicht erwähnt bzw ist wohl nicht verwerflich, da ist um diesen Straftatbestand nicht zu gehen scheint

11.09.2012
12:45
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

11.09.2012
10:04
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
von SirManni | #5

Hakenkreuze findet man sogar in einigen Bochumer Bekleidundsgeschäften an den Kleiderhaken wenn man genauer hinsieht! Da regt sich auch keiner auf!

10.09.2012
19:45
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
von elementauscrime | #4

und gleich kommen hier die sympathisanten hervor um das zu bagatellisieren. unerträglich.

1 Antwort
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
von OmenEstNomen | #4-1

Nicht bagatellisieren, sondern nach den Tätern und ihren Motiven fragen.

10.09.2012
18:53
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
von ArnieSchwarzenegger | #3

Und die wieder eine Straftat die bei der nächsten Extremismusstatistik dazu führt, dass man groß posaunen kann, dass rechte Straftaten gestiegen sind (linke oder andere extremistische GEWALTtaten werden dabei am Rande erwähnt).

10.09.2012
18:52
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
von OmenEstNomen | #2

Wird das jetzt als rechte Straftat gezählt? Sehr viel wahrscheinlicher ist nämlich, dass jemand zum Ausdruck bringen wollte, was er von der Polizei hält. Vielleicht ein Zusammenhang mit Mannheim.

1 Antwort
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
von snafuprinzip | #2-1

Und warum bitte schön sollte das wahrscheinlicher sein, zumal es keine Polizeifahrzeuge waren, die beschädigt worden, sondern ganz normal geparkte Fahrzeuge?

Recht hanebüchen ihre Argumentation, wenn ich das mal anmerken darf.

10.09.2012
18:24
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
von Gothaur | #1

Hakenkreuze? Du meine Güte. Ein Tip am Rande. mit ein paar weiteren Strichen wird aus so einem Kreuz recht problemlos ein TicTacToe-Feld.
Gruß

1 Antwort
Unbekannte kratzen Hakenkreuze in Auto-Lack
von snafuprinzip | #1-1

Wir können uns ja gerne mal an ihrem Auto treffen und mit einem Schlüssel auf dem Lack ein paar Runden spielen, wenn das für sie doch kein Problem darstellt.

Unglaublich wie hier Straftaten relativiert werden.

Aus dem Ressort
Grönemeyer-Fans an der Kamera -Herbie, schenk mir ein Foto!
WAZ-Gewinnspiel
Am Sonntag gibt Herbert Grönemeyer ein Geheimkonzert in Hamburg. Die WAZ und Radio Bochum verlosten bei einem Foto-Gewinnspiel vier Karten. Eine Auswahl der eingesandten Bilder veröffentlichen wir in einer Fotostrecke.
Bochumer Rotrock soll auch Besucher aus Benelux anlocken
Weihnachtsmarkt
Der Bochumer Weihnachtsmarkt ist eröffnet. 2012 Stände - so viele wie nie - sind bis zum 23. Dezember in der Innenstadt aufgebaut. Die Bochum Marketing GmbH wirbt zunehmend auch um Adventsgäste aus Holland und Belgien: mit Erfolg.
Eickhoff zitiert 40 Freigestellte zu Gesprächen
Wirtschaft
Die Fronten zwischen der Geschäftsleitung des Maschinenherstellers Eickhoff und der 40 freigestellten Mitarbeiter scheinen weiter verhärtet zu sein. Für nächstes Woche hat er der Arbeitgeber die Beschäftigten erneut zu Einzelgesprochen zitiert.
Viele freie Plätze auf muslimischem Gräberfeld
Religion
Islamisches Gräberfeld auf dem Hauptfriedhof besteht 15 Jahre, doch die Nachfrage ist begrenzt. Aweimer: „Ältere Muslime haben eine Versicherung für die Bestattung in der Heimat.“ Einige Familein wählen auch eine Beerdigung in der Nachbarstadt Essen, weil das Begräbnis dort günstiger ist.
Opel baut in Bochum auf dem Gelände des Getriebswerks neu
Wirtschaft
Auf dem Gelände des Werks II errichtet die Adam Opel AG in Bochum bis 2016 den angekündigten 95 000 qm großen Erweiterungsbau seines Warenverteillagers. Das alte Lager wird modernisiert, alle Brachflächen werden der Stadt angeboten. 60 Millionen Euro werden in die gesamten Maßnahme investiert.
Fotos und Videos
Leben an der Castroper
Bildgalerie
Strassen Serie
Weisse Bescheid - Was sind "Pimpernellen"?
Video
Ruhrgebiets-Sprache