Das aktuelle Wetter Bochum 11°C
Polizei

Trickbetrüger stiehlt hochwertigen Schmuck aus Tresor

10.07.2013 | 11:44 Uhr
Trickbetrüger stiehlt hochwertigen Schmuck aus Tresor
Foto: Katrin Figge

Bochum.   Ein Trickbetrüger, der als Kripo-Beamter auftrat, hat einen 71-jähriger Bochumer auf besonders perfide Weise bestohlen. Er erbeutete unter einem Vorwand wertvollen Schmuck aus einem Tresor.

Ein Trickbetrüger hat am Dienstag einen 71-jährigen Bochumer an der Altenbochumer Straße in Bochum-Laer bestohlen. Laut Polizei erhielt der Senior um 14.15 Uhr den Anruf eines angeblichen Beamten des „Landeskriminalamtes“. Der Anrufer suggerierte dem Bochumer, dass bei ihm eingebrochen wurde und gleich ein „Kollege“ vorbeikommen würde, um die Sache aufzunehmen. Obwohl der 71-Jährige nichts bemerkt hatte, hegte er keinen Argwohn.

Täter flüchtete

Kurz nach dem Telefonat klingelte es an der Haustür. Ein Mann stellte sich als Kripobeamter vor. Er sagte dem Rentner, dass angeblich durch Schlüsseldienste diverse Generalschlüssel von Tresoren im Umlauf seien. Nun müsse er den Tresor auf Vollständigkeit überprüfen. Der 71-Jährige übergab seinen Tresorschlüssel und ließ den Trickbetrüger gewähren. Dieser stahl dann einen dunkelroten Schmuckkoffer mit hochwertigem Schmuck. Unter dem Vorwand, ein „Fingerabdruckset“ aus dem Auto holen zu müssen, verließ er das Haus und kam nicht mehr zurück.

Täterbeschreibung: etwa 30 Jahre, 1,70 bis 1,75 Meter groß, sprach Deutsch ohne Akzent, dunkle Jacke, T-Shirt und Baseballkappe. Hinweise bitte an die echte Kripo: Tel. 0234/909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten).

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf dem Gesundheitscampus werden zwei Neubauten errichtet
Wirtschaft
Nach über einjährigem Stillstand stehen auf den Freiflächen des Gesundheitscampus zwei Großinvestitionen bevor. Sowohl die Visus GmbH als auch die Aesculap-Akademie kündigen Neubauten für das nächste Jahr in Querenburg an.
Bochum-Sammler will Schwiegersohn auf die Sprünge helfen
Sammelalbum
Das Sammelfieber grassiert: Tausende Leser füllen ihre „Bochum sammelt Bochum“-Alben mit den lokalen Klebebildern. Bernhard Lohfink hat einen besonderen Antrieb: Er hat das Album für seinen künftigen Schwiegersohn angelegt.
Biotonne soll durch Gebührenanreiz beliebter werden
Abfallentsorgung
Die Stadt möchte durch einen Gebührenanreiz die Biotonne besser in Bochum verbreiten. Bislang werden in den rund 1700 freiwillig genutzten Biotonnen nur rund 550 Tonnen Bioabfall pro Jahr gesammelt. Vom nächsten Jahr an sollen Menschen, die Biotonnen aufstellen, deutlich Müllgebühren sparen können.
Neues Lehrerbild - Vom Einzelkämpfer zum Teamarbeiter
WAZ-Serie
Am Weg zur inklusiven Schule sind vor allem die Lehrerinnen und Lehrer beteiligt. Lars Lauterbach (46) ist Lehrer an der Nelson-Mandela-Schule (vormals Sekundarschule Bochum-Ost). Im Gespräch mit WAZ-Redakteur Markus Rensinghoff über Inklusion und was sie mit den Lehrerinnen und Lehrern macht, geht...
Jeder vierte Auszubildende in Bochum bricht die Lehre ab
Ausbildung
Auch für das nun abgelaufene Ausbildungsjahr 2014 gilt: Unternehmen finden nicht immer die gewünschten Bewerber und Bewerber entscheiden sich nicht immer für den richtigen Beruf. Die Anforderungen an die Jugendlichen sind gestiegen.
Fotos und Videos
Dorfidylle Auf dem Aspei
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Kunst aus der Tiefe des Raumes
Bildgalerie
Kunst
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum