Das aktuelle Wetter Bochum 15°C
Polizeieinsatz

Treffen führender Bandidos in Bochum abgesagt

03.06.2012 | 16:04 Uhr
Treffen führender Bandidos in Bochum abgesagt
Mehrere Polizeiwagen standen am Sonntag vor dem Quartier der Bandidos in Bochum. Foto: Thomas Goedde

Bochum.   Rund um das Clubhaus der Rockergruppe Bandidos in Bochum-Laer gab es am Sonntag einen Polizeieinsatz. Von mehreren Wagen aus beobachteten Beamte die Situation, weil ein Treffen vieler führender Bandidos aus ganz Deutschland erwartet wurde. Das geplante Treffen wurde dann aber abgesagt.

Ein Polizeiaufgebot hat am Sonntag das Clubhaus der Bandidos an der Alten Wittener Straße in Bochum-Laer beobachtet. Grund war ein erwartetes Treffen von über einem Dutzend Führungskräften der Bandidos aus ganz Deutschland. Nach Auskunft der Polizei wollten sie zu einer „Besprechung“ zusammenkommen

Diese Information hatte die Polizei am Samstag erhalten, nachdem sich zumindest eine der Führungspersonen der Rockergruppe in einem Hotel in Bochum einquartiert hatte. Am Sonntag wurde das Treffen dann aber abgesagt. Der Grund ist der Polizei eigenen Angaben zufolge ebenso unbekannt wie der genaue Grund der geplanten Besprechung. Trotzdem standen am Sonntagnachmittag noch sieben Polizeiwagen rund um das Rocker-Clubhaus, um die Situation weiter im Auge zu behalten.

Bernd Kiesewetter



Kommentare
04.06.2012
14:48
Treffen führender Bandidos in Bochum abgesagt
von slash | #7

Echt lustig, vielleicht mussten die grün weißen Fahrzeuge nochmal etwas an die Luft bevor Sie Blau werden :-)

04.06.2012
12:22
Treffen führender Bandidos in Bochum abgesagt
von Sentinel | #6

Sehr schön, viel Personaleinsatz für Nichts denn wer die Kommunikationsgeflogenheiten der MCs kennt, der wird wissen warum da nichts stattgefunden hat. Früher wurden Nachrichten via berittenem Boten übermittelt, heute fahren diese mit dem PKW / Krad. Da viele der "Motorradfahrer" über keinen Führerschein verfügen wird auch mal die Deutsche Bundesbahn genutzt. Egal wie aber Nachrichten kommen an....

04.06.2012
12:17
Treffen führender Bandidos in Bochum abgesagt
von J.Driegert | #5

Hallo

Andere Leute müssen auch Sonntags arbeiten....Außerdem finde ich so Aktionen von der Polizei lächerlich...

J.Driegert

04.06.2012
11:42
Treffen führender Bandidos in Bochum abgesagt
von Irlaender | #4

"Trotzdem standen am Sonntagnachmittag noch sieben Polizeiwagen rund um das Rocker-Clubhaus, um die Situation weiter im Auge zu behalten."

14 Augen sehen halt mehr als zwei.
Ich lach mich tot, reichen für die Beobachtung eines Hauseingangs nicht auch zwei Beamte? Müssen das gleich mindestens sieben sein?
War sonst nichts los in Bochum, kam nichts im Fernsehen?

04.06.2012
09:43
Treffen führender Bandidos in Bochum abgesagt
von w_wacker | #3

Ich hätte die Bullizei auch dahin geschickt, wo nix los ist... Es wird immer lächerlicher

03.06.2012
22:07
Treffen führender Bandidos in Bochum abgesagt
von geep | #2

Die werden nach Duisburg zu Satudarah Gefahren sein. Siehe der Westen Hauptseite.

03.06.2012
19:53
Treffen führender Bandidos in Bochum abgesagt
von ekowit | #1

Die Meldung ist also,dass etwas NICHT stattgefunden hat ???
Liebe WAZ...ist dieses Rocker-Thema ihr neues Steckenpferd?
Das geht ja immer mehr in Richtung "Bild-Journalismus".
Außerdem gibt es im Ruhrgebiet einige Clubhäuser. Die Herren werden einen anderen Platz gefunden haben ;-)

Aus dem Ressort
Freilaufender Hund stoppt Feierabendverkehr am Donezkring
Unfall
Ein tierischer Ausflug hat den Feierabendverkehr auf dem Donezkring zeitweise zum Erliegen gebracht. Ein freilaufender Hund hatte dort einen Unfall mit Blechschaden verursacht. Kurz zuvor war ein Cocker Spaniel vermisst worden.
Zeuge führt Polizei direkt zum Einbrecher - „vorbildlich!“
Festnahme
Der Aufmerksamkeit eines Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Einbrecher direkt nach der Tat geschnappt werden konnte. Nach einem Einbruch in eine Spielhalle war er zunächst geflohen, aber das bemerkte der Zeuge - und er alarmierte die Polizei.
Nicht-Rauchen kann auch Kosmetik sein
Sucht
Medizinstudenten aus verschiedenen Semestern betreiben „Aufklärung gegen Tabak“ auf Augenhöhe. Sie suchen auch in Bochum und Umgebung nach Schulen, die an diesem Projekt teilnehmen wollen. Das Projekt gibt es deutschlandweit und nun auch an der Ruhruniversität.
Angststörungen sind häufigste psychische Erkrankung
WAZ-Medizinforum
Jeder dritte Deutsche leidet mindestens einmal im Leben unter einer Angststörung. Entsprechend groß war die Resonanz auf das WAZ-Medizinforum „Angst essen Seele auf“: Das St. Josef-Hörsaalzentrum war mit 250 Lesern voll besetzt.
Zwei „Wegweiser“ helfen gegen Salafismus
Modellversuch
Die Bochumer Jugendberatungsstelle Ifak hat ein Konzept entwickelt, das junge Leute aus der Gefahrenzone holt. Individuelle Betreuung bewahrt sie vor dem Abgleiten in radikalisierte Gruppen. Jetzt will das Innenministerium das Projekt auch an anderen „salafistischen Hotspots“ etablieren.
Fotos und Videos
Kunst aus der Tiefe des Raumes
Bildgalerie
Kunst
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Messe Handmade
Video
Video