Das aktuelle Wetter Bochum 2°C
Starlight Express

Trauer unterm Sternenhimmel

14.09.2012 | 19:08 Uhr
Trauer unterm Sternenhimmel

Bochum.   Trauer beim Starlight Express: Matt Beadle, Darsteller des Rollschuh-Musicals am Stadionring, starb im Alter von nur 32 Jahren.

Seit Februar zählte der Engländer zum Starlight -Ensemble. Nach internationalen Stationen u.a. bei „We will rock you“ düste der gelernte Sänger und Tänzer allabendlich als französischer Schnellzug Bobo über die Piste. „Matt hat mit seiner Lebensfreude hier viele Freunde gewonnen“, berichtet Sprecherin Ellen Lübke-Meier. Um so fassungsloser war das Team, als Mitte der Woche die Nachricht eintraf: Matt kehrt nicht mehr zurück. Er starb während seines Urlaubs in den USA, zehn Tage nach seinem 32. Geburtstag.

The show must go on: Sämtliche Vorstellungen gingen und gehen wie geplant über die Bühne. Die Kollegen erweisen Matt Beadle in diesen traurigen Tagen gleichwohl die letzte Ehre: Nach dem Finale nehmen sie ihre Helme ab und verbeugen sich in aller Stille.

Jürgen Stahl



Kommentare
16.09.2012
04:27
Trauer unterm Sternenhimmel
von kasimir28 | #2

Auch mein beleid den Angehörigen.Habe,seitdem Starlight läuft,die Show nicht einmal gesehen und bisher auch nichts verpaßt.

15.09.2012
10:01
Trauer unterm Sternenhimmel
von GandalfDERWestfale | #1

Mein Beildeid den Angehörigen und Freunden. Traurig so ein junger Mann noch .
Habe die Show vor kurzen noch gesehen und war begeistert.

Aus dem Ressort
Bochumer Agentur veranstaltet erste Scheidungsmesse
Veranstaltungen
Hochzeitsmessen gibt’s landauf, landab. Eine Bochumer Eventagentur wartet mit dem Gegenentwurf auf. Im April 2015 findet in der Dortmunder Westfalenhalle Deutschlands erste Scheidungsmesse statt. Titel: „Neustart“. Die Resonanz ist groß.
Kleinkind tot - Freund der Mutter unter Mordverdacht
Mordkommission
Nachdem eine Mutter ihr zweijähriges Kind leblos in ihrer Wohnung in Bochum gefunden hat, richten sich die Ermittlungen der Polizei nun gegen den Lebensgefährten der Frau. Der 39-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Mordes. Die Anwohner sind geschockt.
Unfälle auf A 43 und A 40 sorgen für Staus im Ruhrgebiet
Autobahnpolizei
Zwei Unfälle auf der A 43 und der A 40 auf Bochumer Stadtgebiet haben am Freitagnachmittag für lange Staus im Ruhrgebiet gesorgt. Auf der A 43 fuhr ein Laster in ein Stauende, das der Fahrer offenbar zu spät bemerkt hatte. Eine Autofahrerin erlitt bei der folgenden Kollision schwerste Verletzungen.
Ärzte warnen: Rauchen bleibt der Killer Nummer 1
WAZ-Nachtforum
Das Rauchen bleibt bei Lungen- und Herzkrankheiten der Killer Nummer 1. Das bekräftigten Fachärzte des Knappschaftskrankenhauses Langendreer beim WAZ-Nachtforum. 200 Leser ließen sich über Atemnot informieren.
BO-Geflüster
Szene
Mit dem „Schreiner’s“ hat sich ein Restaurant an traditionreicher Stelle an der Hattinger Straße etabliert, die Coverband Drinkin’ Ovations rockte für den Kinderschutzbund, und auf dem Weihnachtsmarkt trifft man neuerdings einen „Heißen Opa“.
Fotos und Videos
Kurt Rehm zeigt neue Arbeiten
Bildgalerie
Kunstmuseum Bochum
Neue Quizreihe "Kopfball"
Bildgalerie
11-Freunde-Bar
Rombacher Hütte
Bildgalerie
Straßen in Bochum