Das aktuelle Wetter Bochum 16°C
Starlight Express

Trauer unterm Sternenhimmel

14.09.2012 | 19:08 Uhr
Trauer unterm Sternenhimmel

Bochum.   Trauer beim Starlight Express: Matt Beadle, Darsteller des Rollschuh-Musicals am Stadionring, starb im Alter von nur 32 Jahren.

Seit Februar zählte der Engländer zum Starlight -Ensemble. Nach internationalen Stationen u.a. bei „We will rock you“ düste der gelernte Sänger und Tänzer allabendlich als französischer Schnellzug Bobo über die Piste. „Matt hat mit seiner Lebensfreude hier viele Freunde gewonnen“, berichtet Sprecherin Ellen Lübke-Meier. Um so fassungsloser war das Team, als Mitte der Woche die Nachricht eintraf: Matt kehrt nicht mehr zurück. Er starb während seines Urlaubs in den USA, zehn Tage nach seinem 32. Geburtstag.

The show must go on: Sämtliche Vorstellungen gingen und gehen wie geplant über die Bühne. Die Kollegen erweisen Matt Beadle in diesen traurigen Tagen gleichwohl die letzte Ehre: Nach dem Finale nehmen sie ihre Helme ab und verbeugen sich in aller Stille.

Jürgen Stahl


Kommentare
16.09.2012
04:27
Trauer unterm Sternenhimmel
von kasimir28 | #2

Auch mein beleid den Angehörigen.Habe,seitdem Starlight läuft,die Show nicht einmal gesehen und bisher auch nichts verpaßt.

15.09.2012
10:01
Trauer unterm Sternenhimmel
von GandalfDERWestfale | #1

Mein Beildeid den Angehörigen und Freunden. Traurig so ein junger Mann noch .
Habe die Show vor kurzen noch gesehen und war begeistert.

Aus dem Ressort
Nach Toilettenbesuch fehlt der Schmuckkoffer
Trickbetrug
Mit dem falschen Hinweis dringend auf die Toilette zu müssen, haben zwei Tricktäterinnen am Mittwoch (16. April) an der Lothringer Straße in Bochum, einen gefüllten Schmuckkoffer gestohlen.
Autotuner machen am Car-Freitag mächtig Lärm in Wattenscheid
Car-Freitag
Die Wattenscheider werden sich am eigentlich stillen Feiertag Karfreitag auf einigen Lärm einstellen müssen. Denn die Autotuning-Szene will sich mal wieder mit rund 2000 Fahrzeugen an der A 40-Abfahrt Dückerweg präsentieren. Die Polizei kündigt an, am „Car-Freitag“ massiv Präsenz zu zeigen.
Keine Bombe im Schlosspark in Bochum-Weitmar gefunden
Weltkriegsbombe
Im Schlosspark in Bochum-Weitmar suchte der Kampfmittelräumdienst am Donnerstag nach einer Fliegerbombe, die dort vermutet wurde. Doch bisher wurde nur das Leitwerk einer Fliegerbombe gefunden. Somit gibt es keine Bombenentschärfung. Nächste Woche soll weitergesucht werden.
Physik als Ferienspaß für Schüler
Projektwoche
Dass Osterferien sind, hindert diese jungen Menschen nicht am Lernen. Milena Schneider ist ihrer Mutter sogar dankbar, dass sie ihr die Möglichkeit geschaffen hat, in der schulfreien Zeit lernen zu können und sie angemeldet hat. „Sie weiß, dass ich mich für Naturwissenschaften interessiere.“
Stadt Bochum hat bei ihrem Online-Auftritt Nachholbedarf
Internet
Die Homepage der Stadt Bochum könnten noch in einigen Punkten verbessert werden. Leserbeirat Philipp Rentsch hat bochum.de unter anderem auf Bürgerfreundlichkeit, Transparenz und zeitgemäßes Design überprüft.
Umfrage
Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?

Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?