SV Langendreer überaus erfolgreich

Langendreer..  Nachdem die Leichtathleten Sven Kurpierz und Nils Loose vom SV Langendreer 04 bereits bei der U20-Meisterschaften in Paderborn erfolgreich waren, starteten beide erstmals bei Westfalenmeisterschaften in Dortmund in der Männerklasse: Nils beim 400-Meter-Lauf, Sven im Dreisprung.

Zunächst allerdings standen die Wettbewerbe der Altersklasse U18 auf dem Programm, und auch hier war die SV Langendreer 04 mit zwei Teilnehmern vertreten. Zunächst startete Marc Schrubba über 200-Meter und erreichte im Mittelfeld das Ziel. Eine Stunde später startete Meike Holtkamp in ihrem erst zweiten 400-Meter-Lauf. Sie begann ihren Lauf mutig und hielt sich genau an die vorher abgesprochene Taktik. So lief sie auf den dritten Platz mit einer handgestoppten Zeit von 67,4 Sekunden und wurde mit dieser Leistung in der Gesamtwertung sechste.

Bei seinem ersten Start in der Männerklasse errang Sven Kurpierz mit 12,54 Meter im Dreisprung den vierten Platz.

Zum Abschluss des Wettkampfs wollte Nils Loose nicht nur eine gute Platzierung erlaufen, sondern auch seine Zeit verbessern. Beides gelang ihm überzeugend.

Im schwächeren der beiden Läufe startete er auf Bahn vier und ging das Rennen beherzt an. Bereits nach einer Runde hatte er einen Vorsprung von knapp 20 Metern. Mit seinem Stehvermögen gewann er seinen Lauf in 50,92 Sekunden und belegte Platz vier in der Gesamtwertung. Die 04er waren mit ihren Leistungen sehr zufrieden.