Das aktuelle Wetter Bochum 11°C
Verkaufsoffen

Shopping und Märchenzauber

02.11.2012 | 18:44 Uhr
Shopping und Märchenzauber
Märchenerzählerin Melanie Goebel ist beim verkaufsoffenen Sonntag dabei.Foto: Thomas Goedde

Linden.   Der verkaufsoffene Sonntag am 4. November in Linden wird mit einem schönen Begleitprogramm angereichert. Ein Trompetenquartett spielt, Märchen werden vorgelesen, ein Fackelzug zieht durch den Stadtteil – und die ersten Weihnachtslichter brennen.

Der Stadtteil Linden freut sich auf einen verkaufsoffenen Sonntag: Von 13 bis 18 Uhr sind morgen zahlreiche Geschäfte entlang der „Lindener Meile“ geöffnet. 70 Lichterbäume sollen hier für vorweihnachtliche Stimmung sorgen. Möglich macht dies die Werbegemeinschaft, die die Kosten für den Lichterglanz trägt: „Da kommt ganz schnell eine fünfstellige Summe zusammen“, sagt der Vorsitzende Karl-Heinz Schulte.

Mit dabei ist auch Melanie Goebel: Die beliebte Märchenerzählerin wird von 15 bis etwa 18 Uhr an acht Stationen Kindern und auch den Eltern besondere Geschichten erzählen. Im Schmuckatelier an der Hattinger Straße 764 und im Ideenhaus Rodemann gegenüber macht sie ab 15 Uhr den Anfang mit Sagengestalten aus dem Ruhrgebiet und Märchenklassikern aus Nordeuropa.

Weitere Stationen auf Melanie Goebels Märchenreise: Bei „Wachgeküsst“ und Optik Schulze stehen „brausende Böckchen, kribbelnde Kobolde und fliegende Beutelratten“ auf dem Programm. Danach geht es ins Nachhilfekolleg von Carolin Müller, wo Goebel die „Mücke Singefein“ brummen lässt. Auch in der Polsterei Ringler, bei Albert Schwager und bei „La Posta“ schaut sie vorbei.

Um 17.45 Uhr spielt vor der Alten Timmerschule das Trompetenquartett auf, um 18 Uhr setzt sich dann ein Fackelzug durch den Ortsteil in Bewegung, an dem jeder teilnehmen kann. Für genügend Fackeln hat die Werbegemeinschaft gesorgt.

Auf dem Liebfrauenkirchplatz ist ab 18.15 Uhr eine unterhaltsame Party angesagt. Das Trompetenquartett der Musikschule Linden spielt auf, und die „Twinfires“ zeigen ihre Feuershow.

Gisbert Frömgen

Kommentare
02.11.2012
19:20
Shopping und Märchenzauber
von blanchette | #1

Wunderbar, noch nicht mal die Trauertage sind vorbei, aber schon Weihnachtslieder
singen ???? Da könnt er ihr auch gleich Ostern feiern und dann das...
Weiterlesen

Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Edeka-Neubau erhitzt die Gemüter im Bochumer Süden
Bürgerversammlung
Zur ersten Versammlung der Bürgergemeinschaft Weitmar-Mark-Stiepel kamen rund 70 Teilnehmer. Auch andere kommende Veränderungen im Stadtteil standen...
NRW-Meisterschaft - Stehpaddler strömen zur Ruhr in Bochum
Wassersport
Der Linden-Dahlhauser Kanu-Club richtet am Wochenende die zweite NRW-Meisterschaft der Trendsportart aus. Bis zu 100 Teilnehmer erwartet.
Anwohner verunsichert: Was passiert an der Brantropstraße?
Flüchtlinge
Kommen nun Container für Flüchtlinge oder nicht? Anwohner fühlen sich von der Stadtverwaltung schlecht informiert. Und so kursieren die Gerüchte.
Wünsche, Träume, Hoffnungen
Süd
Wünsche, Träume, Hoffnungen: All das, was mit dem Himmelsphänomen einhergeht, will auch die „Sternschnuppe“ in Querenburg erfüllen. Seit dem 31....
Hoher Besuch beim Klosterfest in Stiepel
Klosterfest
Neben Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck schaut auch Gründungsprior Beda Zilch bei den Mönchen in Stiepel vorbei. 1100 Besucher trotzen dem Wetter.
Fotos und Videos
Ausstellung in Weitmar
Bildgalerie
Ausstellung
buntes Treiben in Dahlhausen
Bildgalerie
Kinderkarneval
Thealozzi
Bildgalerie
Sommerferien
Altenbochumer Vereine feiern
Bildgalerie
Stadtteilfest
article
7254627
Shopping und Märchenzauber
Shopping und Märchenzauber
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/sued/shopping-und-maerchenzauber-id7254627.html
2012-11-02 18:44
Süd