Samba und Swing im Bigband-Sound

Sommerliche Jazzklänge präsentierte die „Music can swing! – Big Band“ der Matthias-Claudius-Schule zum Abschluss des Schuljahres im Atrium.
Sommerliche Jazzklänge präsentierte die „Music can swing! – Big Band“ der Matthias-Claudius-Schule zum Abschluss des Schuljahres im Atrium.
Bigband-Nacht an der Matthias-Claudius-Schule: Junge Musiker begeistern beim Konzert die rund 200 Zuhörer – auch mit Soli.

Weitmar. Lässiger Samba, fröhlicher Swing, coole Filmtitel: Bei der zweiten „Bigband-Nacht“ an der Matthias-Claudius-Schule (MCS) ging es zwanglos zu. Die Schulband „Music can swing! – Big Band“ und die „Big-Concert-Band“ des Gymnasiums aus Hattingen-Holthausen begeisterten die rund 200 Zuhörer mit einem prickelnden Sommergefühl. Im Schulatrium sorgten Lampen für Lichteffekte.

„Das ganze Konzert war super. Ich bereue es nicht, hier zu sein“, zog eine Besucherin ihr persönliches Fazit. Ihre Freundin hatte sie „mitgeschleppt“. Vor allem der Dirigent der MCS-Schulband hatte es ihr angetan.

Letzterer heißt Ralf Nachtigall. Seine aus 30 Schülern und Eltern bestehende„Music can swing! – Big Band“ startete mit dem Samba „Louie Louie“ (Richard Berry) durch. Es folgte der Soulklassiker „Georgia“, den Susanne Nüller mit einem Saxofon-Solo veredelte.

Weitere Jazz-, Blues- und Soulstücke folgten. Auch der Nachwuchs zeigte bei Soli sein Können. So glänzten Tom Wiemann (Klavier) und Paulina Hellwig (Gesang) bei „Respect“, das durch Aretha Franklin ein Hit wurde. Bei „Rock around the clock“ waren es Dominik Kewitz (Klarinette) und Hendrick Berbuir (Trompete). Das Publikum ging mit und jubelte.

„Rock around the clock“ begeisterte die beiden Schlagzeuger der Big-Band, Tobias Früchte und Benedikt Steimann. Das hatte einen guten Grund. Da konnte sich „das Rückgrat der Band“ (O-Ton Steimann - Taktgeber mit Bassist Pelle Buschmann) richtig mit Trommelzauber in Szene setzen. Den Sambarhythmus fanden die beiden auch klasse.

Steimann war auch sehr dankbar: „Es ist cool, dabei zu sein. Die Jungs helfen mir immer wieder, mit auf die Bühne zu kommen. Obwohl das ne Schlepperei ist.“ Denn der 16-Jährige sitzt im Rollstuhl. Mit einer Spezialanfertigung am Fahrzeug bedient er die Basstrommel.

Auch Bandleader Ralf Nachtigall war sehr zufrieden. „Vor 14 Tagen haben wir bei einem Workshop noch das Feintuning gemacht“, erklärte der 49-jährige Musiklehrer. „Nun hat alles super geklappt.“

Den Workshop leiteten Ludger Meyer und Peter Brandt. Die beiden standen bei der „Bigband-Nacht“ nun mit ihrer Schulband aus Hattingen auf der Bühne. Mit Medleys von Filmmelodien oder einzelnen bekannten Stücken daraus fanden auch sie ihr Publikum. Zum Beispiel bei „Skyfall“ mit Sängerin Daria Berka.

Robert Moukabary führte mit viel Witz und Sachwissen durch den Abend. Dafür bekam er auch Extraapplaus.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE