Das aktuelle Wetter Bochum 16°C
Comedy

Klamauk und etwas Zeitkritik

29.10.2012 | 18:10 Uhr
Klamauk und etwas Zeitkritik
Die „Bullemänner“ waren zu Besuch in Linden.Foto: Archiv, Winfried Labus / FotoPool

Linden.  Im ausverkauften Gemeindesaal der Liebfrauenkirche zeigte das Comedy-Duo „Die Bullemänner“ ihr Programm „iKuh“. Super war etwa die Version von „Carmen“: mit Forke, Schaufel, Spaten und Jaucheschöpfer.

Im bürgerlichen Leben heißen sie August Upmann und Heinz Weißenberg. Doch besser bekannt sind diese beiden Herren unter dem Namen „Die Bullemänner“. Das erfolgreiche Comedy-Duo aus dem Münsterland bescherte den Besuchern der Lindener Liebfrauengemeinde einen hinreißenden Abend. Auf Einladung der katholischen öffentlichen Bücherei zeigten die beiden ihr aktuelles Programm „iKuh“ mit viel Witz und sehr viel Charme.

Wenn Augustin Upmann und Heinz Weißenberg das Leben wiederkäuen, kommt immer etwas Witziges dabei heraus. Seit 1994 machen sich die beiden komischen Vögel Gedanken über ihre Heimat.

Die Bullemänner stellten sich in ihrem Programm „iKuh“ den Herausforderungen der modernen Technik: In ihrem Heimatort Suchtdrup (ein Dorf wie du und ich) heißen die Straßen jetzt „Zweiter Bildungsweg“ und „Einsteinkamp“, und auf jedem Auto prangt der Aufkleber „Abi 2012“. Und Google Street View sieht ohnehin alles. Nur: Kann man intelligentes Leben auf Dauer vortäuschen?

Die Teile des Programms machten einen Riesenspaß. So wird die Enter-Taste am Computer westfälisch mit dem Aufkleber „Jau“ gekennzeichnet und der Globus als „3D-Navi“ verkauft. Eine Beerdigung wird bei den „Bullemännern“ zum internationalen Stimmungslieder-Medley. Humoristisch ist auch die „Bullemänner“-Version von „Carmen“ mit Forke, Schaufel, Spaten und Jaucheschöpfer.

„Wo kriegst du heute noch so ’ne richtig gute Langeweile her?“

Und jeder Klamauk ist mit einer Prise Zeitkritik gewürzt. Etwa, wenn sich die Comedians als Straßenarbeiter unnachahmlich müde auf ihre Schaufeln stützen, über die Hetze der Zeit philosophierten und seufzen: „Wo kriegst du heute noch so ’ne richtig gute Langeweile her?“ Da kann man bloß sagen: Ganz gewiss nicht bei den „Bullemännern“!

Doppeldeutig, mit schnellen Perspektivwechseln, hinreißender Mimik, ständig wechselnden Requisiten, witzigen musikalischen Einlagen: Die „Bullemänner“ rissen ihr Publikum im ausverkauften Gemeindsaal zu Begeisterungsstürmen hin.

Gisbert Frömgen


Kommentare
Aus dem Ressort
Studienzeit schweißt sie zusammen
Klassentreffen
Von seiner Dynamik hat Ulrich Przybyla auch mit 70 Jahren nichts verloren. „Er hat immer alle Fäden in der Hand gehalten“, sagen seine alten Studienkollegen noch heute über den drahtigen Wiemelhausener. Vielleicht ist es dieser Schwung, der den Ingenieur endlich ans Ziel gebracht hat: Erstmals...
Doris Erdmann nimmt Abschied vom Bezirk
Politik
Doris Erdmann tritt ab von der politischen Bühne des Bochumer Südwestens. Nach fast 25 Jahren kandidiert die 67-Jährige gelernte Buchhalterin nicht mehr für die Bezirksvertretung und legt damit auch das Amt als Bezirksbürgermeisterin nieder. Im Gespräch mit der WAZ zieht sie eine Bilanz.
Tore schießen für die Schul-Ehre
Grundschulen
16 Teams aus ganz Bochum spielen beim Fußball-Turnier der Matthias-Claudius-Schule um den Titel „Beste Grundschule“. 160 Kinder gehen dabei auf Torejagd; unterstützt von 200 Zuschauern. Am Ende siegt die Maischützenschule aus Harpen, die im Finale die Sonnenschule aus Weitmar knapp besiegt
Kids fiebern dem Bau ihrer neuen Kita entgegen
Kindergarten
Neuer Kindergarten an der Dr.-C.-Otto-Straße in Dahlhausen entsteht dort, wo bis vor kurzem noch das alte Amtshaus stand – direkt neben der Seniorenwohnanlage. Die VBW baut und vermietet das Gebäude. Zwölf weitere U3-Plätze entstehen. Und natürlich ganz viel Platz zum Spielen
Parklawine überrollt Wohnquartier in Bochum-Querenburg
Bezirksvertretung Süd
Das Lennershofquartier im Schatten der Ruhr-Universität leidet unter einer Blechlawine. Die Lennershofstraße und ihre kleinen Nebenstraßen sind tagsüber völlig zugeparkt. Außerdem wird die an sich ruhige Wohnsiedlung vom Schwerlastverkehr malträtiert. Gestern beschloss die Bezirksvertretung Süd auf...
Umfrage
Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?

Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?

 
Fotos und Videos
Altenbochumer Vereine feiern
Bildgalerie
Stadtteilfest
Prunksitzung im Pater-Romanus-Stift
Bildgalerie
Fotostrecke
Lkw kippt auf A42 um
Bildgalerie
Unfall
Blindgänger in Essen-Karnap
Bildgalerie
Bombenentschärfung