Das aktuelle Wetter Bochum 1°C
Baustelle

Am neuen Kreisel läuft’s rund

08.11.2012 | 00:00 Uhr
Am neuen Kreisel läuft’s rund
Ein Blick von oben auf die Baustelle an der Kosterstraße.Foto: Hans Blossey

Stiepel.   Ende November soll der Kreisverkehr an der Kosterstraße / Königsallee fertig sein, dann ist immerhin schon der erste von drei geplanten Bauabschnitten abgehakt. Am 24. und 25. November wird der komplette Bereich wegen der neuen Fahrbahndecke gesperrt.

Die Stiepeler Autofahrer können erst einmal durchatmen: Nach rund einem Jahr Bauzeit steht der neue Kreisverkehr an der Königsallee / Ecke Kosterstraße kurz vor seiner Fertigstellung. „Wir liegen eigentlich gut in der Zeit“, sagt Sprecher Frank Hausendorf von Straßen-NRW.

Am Wochenende vom 24. bis 25. November soll die noch fehlende Fahrbahndecke im Kreisverkehr hergestellt werden: „Daher wird der Bereich an diesen beiden Tagen voll gesperrt“, so Hausendorf. Die empfohlene Umleitung soll nächste Woche bekannt gegeben werden.

Anschließend wird eine erste Markierung aufgetragen. „Die endgültige Markierung folgt im Frühjahr, weil die Farbe bei kalten Temperaturen zu schnell abblättert.“ Auch die neue Ampelanlage an der Kemnader Straße / Königsallee befindet sich in Arbeit: „Die Masten dafür stehen schon.“

„Unerwartet viele Probleme“

Der Bau des Kreisverkehrs habe Straßen-NRW vor „unerwartet viele Probleme“ gestellt, meint Hausendorf. „Die Versorgungsleitungen für Strom, Wasser und Telefon befanden sich in einem sehr schlechten Zustand, da mussten die Stadtwerke umfassend tätig werden.“ All dies habe die Arbeiten am Kreisverkehr ein wenig hinaus gezögert.

Doch nach der Baustelle ist vor der Baustelle: Das wissen die Stiepeler genau. Der Bau des Kreisverkehrs war bloß der erste von drei großen Bauabschnitten. Als nächstes soll ab Januar die Kosterstraße in Richtung Hattingen auf einem Kilometer Länge ausgebaut werden. Zuvor wird der Bereich gerodet, weil hier schlummernde Weltkriegsbomben vermutet werden. Im Jahr 2014 sollen sämtliche Bauarbeiten beendet sein.

Sven Westernströer

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Neue Pfarrerin zieht zu Fuß durch die Gemeinde Querenburg
Kirche
Die neue evangelische Pfarrerin Adelheid Neserke im Interview über Ziele, Schwerpunkte ihrer Arbeit und die Gründe, sich für Querenburg zu...
Kinder lesen aus ihrem Lieblingsbuch – und alle gewinnen
Vorlesewettbewerb
Wettbewerb der katholisch-öffentlichen Bücherei Linden. Jeder Teilnehmer wurde abschließend mit einem Preis ausgezeichnet.
Literatur-Spaß in der ganzen Stadt – zur selben Zeit
Lesungen
Den Fördervereinen sei Dank: Die Stadtteilbüchereien beteiligen sich mit fünf eigenen Lesungen an der landesweiten Nacht der Bibliotheken.
Beauty-Tag für Frauenhaus-Bewohnerinnen
Friseurin
Friseurmeisterin Leman Alp hat für einen Tag ihren Salon geschlossen, um Frauen aus dem Frauenhaus zu frisieren und zu schminken.
Dahlhauser Senioren haben keine Angst vor wilden Tieren
Senioren
Rosalie-Adler-Zentrum in Dahlhausen bekommt Besuch vom Bochumer Zoo – mit Schlange und Insekten. Bewohner hören, sehen und fühlen, wer zu Gast ist.
Fotos und Videos
buntes Treiben in Dahlhausen
Bildgalerie
Kinderkarneval
Thealozzi
Bildgalerie
Sommerferien
Altenbochumer Vereine feiern
Bildgalerie
Stadtteilfest
Prunksitzung im Pater-Romanus-Stift
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7269488
Am neuen Kreisel läuft’s rund
Am neuen Kreisel läuft’s rund
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/sued/am-neuen-kreisel-laeuft-s-rund-id7269488.html
2012-11-08 00:00
Süd