Das aktuelle Wetter Bochum 11°C
Schweinerei im Rosalie-Adler-Seniorenzentrum
Therapieschwein
Schweinerei im Rosalie-Adler-Seniorenzentrum
Dahlhausen.   Über tierischen Besuch freuten sich die Bewohner des Rosalie-Adler-Zentrums in Dahlhausen. Therapieschwein Felix gab sich mal wieder die Ehre und sorgte für eine willkommene Abwechslung im Seniorenheim an der Dr.-C.-Otto-Straße. Ein Auftritt mit therapeutischem Hintergrund.
Bunte Farbtupfer im Hospiz
Ausstellung
Bunte Farbtupfer im Hospiz
Wiemelhausen.   Das Hospiz St. Hildegard dient als ungewöhnlicher Ausstellungsort für die Bilder der Künstler Paulus Remmers und Andrea Goralsky. Katrin Sondermann, Leiterin von St. Hildegard: „Unser Hospiz ist ein Haus des Lebens.“
Spekulatius samt Souvlaki
Thorpe-Weihnachtsmarkt
Spekulatius samt Souvlaki
Wattenscheid.   Wenn der Eppendorfer Heimatverein (EHV) am ersten Advent zum Thorpe-Weihnachtsmarkt bittet, setzt die Gruppe damit auch wieder ein Zeichen gegen die Kommerzialisierung des Festes. Denn ein Erfolgsrezept des Eppendorfer Brauches ist sicherlich, dass keine gewerblichen Standbetreiber zugelassen sind....
Menschen stehen Schlange vor der Kleiderkammer
Ehrenamt
Menschen stehen Schlange vor der Kleiderkammer
Kleiderkammer St. Martin: Haushaltswaren, Bekleidung und Kinderspielzeug werden an Bedürftige für ein paar Cent ausgegeben. Das nächste Projekt ist ein Bücherschrank mit Beleuchtung, aus dem sich die Gäste mit Literatur bedienen können.
KAB St. Johannes hat neues Prinzenpaar
Karneval
KAB St. Johannes wählte Klaus Boblitz zum neuen Prinzen. Der Beifall des Publikums entschied, Der fand in Ehefrau Bärbel seine Mitregentin wie bei Aschenputtel: Prinzessin-Suche per Pumps. Ehrungen für langjährige Mitglieder.
„Meine Mutter hat mich geprägt“
Dahlhausen
Dahlhausen. Ayse Ertürk (35) ist neue Leiterin des Ifak-Stadtteilzentrums Dahlhausen. Im Interview sagt sie: „Ich kann mich gut in Menschen hineinversetzen. Ich wollte bei einem Verein arbeiten, der die Gleichberechtigung der verschiedenen Kulturen in den Vordergrund stellt.“
Fotos und Videos
Minetti- und Theaterpreis 2014
Bildgalerie
Kammerspiele
Leben an der Castroper
Bildgalerie
Strassen Serie
Weisse Bescheid - Was sind "Pimpernellen"?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Urbanatix begeistert
Bildgalerie
Straßenkunst-Festival
Straßen in Bochum - hier finden Sie alle Folgen der Serie
Stadtgeschichte(n)
In der Serie „Bochums Straßen“ stellt die WAZ die Straßen vor, auf denen es Geschichte(n) zu erzählen gibt. Über besondere Menschen, die dort leben, markante Architektur, oder einfach über das spezielle Flair, das es in einigen Winkeln der Stadt gibt. Alle bisher erschienenen Folgen finden Sie hier.
Was Sie über Bochum wissen müssen
Stadtinfo Bochum

Auf den Stadtinfoseiten für Bochum zeigen wir Ihnen die verschiedenen Seiten Bochums, bieten Freizeitservice, Hintergrundinformationen und gebündelte Berichterstattung zu Aspekten rund um Bochum.

„WAZ öffnet Pforten“ in Bochum - hier finden Sie alle Folgen
Aktion
Im Rahmen der Aktion „WAZ öffnet Pforten“ lässt die Redaktion ihre Leser hinter die Kulissen blicken. Ob intime Einblicke in den Polizeigewahrsam mit seinen 17 Zellen im Präsidium oder hinter die Werkstore von Thyssen-Krupp und Outokumpu. Alle Folgen von „WAZ öffnet Pforten“ haben wir gebündelt.
Weitere Nachrichten
Kinder werden zu Zirkus-Artisten
Schulprojekt
Die Brüder-Grimm-Förderschule und die Drusenberg-Grundschule nehmen gemeinsam am Zirkusprojekt „Lollipop“ teil. Kinder sind Feuer und Flamme für ihren Auftritt am Wochenende, bei dem sie ihr Können den Eltern präsentieren können.
Stadt will Verkehrssituation auf Haarstraße „entschärfen“
Haarstraße
Bochum-Stiepel. Der Verkehr auf der Haarstraße zwischen Königsallee und Surkenstraße, einem beliebten Schleichweg, nimmt zu, sagt die Verwaltung – und will handeln. Die Straße soll zunächst verkehrsberuhigt und später ausgebaut, vielleicht sogar verlegt werden. Die Politik zeigt sich von der Idee nicht überzeugt.
Flüchtlingselend als Krippenthema
Dahlhausen
Krippenverein in Dahlhausen zeigt in der Ausstellung der Lipienski-Sammlung wieder ungewöhnliche Exponate. Themenbezug zu Flüchtlingen in Bochum: Figuren zeigen die Heilige Familie flüchtet mit dem Motorrad aus Ägypten
Andreas II. ist neuer Karnevalsprinz von Linden
Karneval
Linden. Andreas van den Hövel schwingt ab sofort als 62. Karnevalsprinz das Narrenzepter bei der Kolpingsfamilie Linden. Jecken feiern im Gemeindezentrum einen gelungenen Auftakt in die Session. Das Publikum geht begeistert mit und freut sich auf eine heitere fünfte Jahreszeit
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Spezial
Vor 30 Jahren kam Grönemeyers „4630“ in die Plattenläden
WAZ-Themenwoche
Zeitzeugen erinnern sich an die Zeit vor 30 Jahren, als Herbert Grönemeyers „4630 Bochum“ in die Plattenläden kam. Bei ALRO in der Bochumer City stand die Langrille im Schaufenster und war ein echter Verkaufschlager. Erst wachsen musste die Liebe ausgerechnet zu dieser Platte bei DJ Mike Litt.
Grönemeyers Stadthymne wird auch nach 30 Jahren zelebriert
Themenwoche
Vor 30 Jahren erschien Grönemeyers „4630 Bochum“. Der Eröffnungssong des Albums ist längst die inoffizielle Stadthyme. Ob im Stadion, in Clubs und Diskotheken oder daheim im Partykeller: „Bochum“ wird in Bochum zelebriert.
So klingt Grönemeyers fünfte "Bochum"-Strophe
Grönemeyer
700 Vorschläge für eine neue letzte Strophe der Revier-Hymne „Bochum“ von Herbert-Grönemeyer gingen ein. Ursula Tharrs Vorschlag siegte. Nun hofft die 60-jährige Bochumerin auf einen „Gänsehautmoment“ im VfL-Stadion.
Leser haben gewählt: „Bochum“-Hymne hat eine fünfte Strophe
WAZ-Aktion
Die Stadthymne „Bochum“ hat eine fünfte Strophe. Über 1100 WAZ-Leser und Radiohörer beteiligten sich an der Abstimmung. Klarer Sieger: der Sechszeiler von Ursula Tharr, die jetzt auf einen gemeinsamen Auftritt mit Herbert Grönemeyer hofft.
700 fünfte Strophen für Grönemeyers „Bochum“ - eine Auswahl
Aktion
Die Resonanz ist überwältigend. 561 Grönemeyer- und Bochum-Fans haben mitgemacht und einen Vorschlag für eine fünfte Strophe von Herbies Stadthymne eingereicht. Aus 700 Beiträgen haben wir 33 für eine erste Vorauswahl genommen. Die Entscheidung war nicht leicht. Die Güte vieler Werke ist exzellent.
30 Jahre danach - Faktencheck zur Stadthymne „Bochum 1984“
Themenwoche
Der Faktencheck: Wie steht es nach 30 Jahren um die in Herbert Grönemeyers Stadthymne „Bochum“ gemachten Aussagen über unsere Stadt? Erste Erkenntnis: Erstaunlich vieles in der „Blume im Revier“ ist immer noch aktuell. Und selbst der VfL macht wieder seine Gegner nass.
Grönemeyer singt die fünfte „Bochum“-Strophe in Berlin
Bochum-Hymne
561 Grönemeyer-Fans haben sich an der Aktion „Bochum 2014 – die fünfte Strophe“ von WAZ und Radio Bochum beteiligt. In Berlin kam es jetzt zur Premiere: Erstmals intonierte Herbert Grönemeyer die von Ursula Tharr geschriebene Siegerstrophe - und der Star war dabei voll des Lobes. Hier können Sie...
Abstimmung für die 5. Strophe zum Bochum-Lied läuft
Aktion
Zum 30. Geburtstag des Albums „4630 Bochum“ von Herbert Grönemeyer starteten WAZ und Radio Bochum im August einen Wettbewerb. Gesucht wird die 5. Strophe zur Stadthymne „Bochum“. Vier Vorschläge stehen nun zur Auswahl. Wer mit abstimmt, kann eine signierte CD gewinnen.
Mit „4630 Bochum“ wurde Grönemeyer vor 30 Jahren ein Großer
WAZ-Themenwoche
Vor 30 Jahren begründete die Langspielplatte „4630 Bochum“ die Karriere von Herbert Grönemeyer. Anlass für die WAZ, in einer Themenwoche über die Kult-LP und die Stadthymne „Bochum“ zu berichten. In der ersten Folge lesen Sie, wie in Grönemeyers Karriere alles begann.
Warum Herbert Grönemeyer sein Bochum immer noch innig liebt
Interview
Herbert Grönemeyer spricht im Interview über seine Anfänge als Sänger, das Album „4630 Bochum“, das vor genau 30 Jahren erschien, und das erste große Konzert in der Zeche. Sein Lied „Bochum“ versteht der populäre Sänger als „Liebeserklärung an die Stadt und ihre Menschen“.
Weitere Nachrichten
Martinszug in Linden: Wir gehen mit uns’rer Laterne . . .
St. Martin
Linden. Große und vor allem kleine Teilnehmer des ökumenischen St.-Martinzuges in Linden verwandeln ihren Stadtteil in ein buntes Lichtermeer . Kinder zeigen stolz ihre selbst gebastelten Laternen. Vorweg reitet ein St. Martin, der sonst eher auf mittelalterlichen Ritterturnier zu finden ist.
Den Meistertitel fest ins Visier genommen
Schützen
Oberdahlhausen. Starter-Trio vom BSV „Blau-Weiß“ 05 Oberdahlhausen freut sich über Deutschen Meistertitel im Bereich KK-Gewehr Auflage der Senioren. Joachim Dohnert und Peter Tannheuser aus dem Bochumer Süden sind stolz, gemeinsam mit Otto Hirschmann aus Langendreer dem Druck standgehalten zu haben
Otto-Wels-Platz in Dahlhausen erstrahlt in neuem Glanz
Otto-Wels-Platz
Dahlhausen. Azubis der Stadt haben den Otto-Wels-Platz vor dem Bahnhof Dahlhausen auf Vordermann gebracht. Gestern wurde er von Bezirksbürgermeister Marc Gräf offiziell eröffnet. Der SPD-Politiker freut sich vor allem, dass das Aufhübschen nichts kostete. Er selbst hatte den Stein ins Rollen gebracht.
Party mit Elvis und Buddy Holly
Nostalgie
Dahlhausen. Zurück in die 50er: Ihren 60. Geburtstag feierte Hildegard Schulte im Rockabilly-Stil Narrenstübchen der Ruhrlandbühne. Ihre Freunde vom ADFC erschienen im Petticoat und mit Föhnwelle.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Lokales Bochum
Spezial
Die schönsten Weihnachtsmärkte in der Region
Weihnachtsmärkte 2014

Wo gibt es guten Glühwein, die skurrilsten Handwerker oder eine ganz besonders feierliche Atmosphäre? Auf dieser Spezialseite haben wir für Sie - natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit - Nachrichten, Berichte und Hintergründe zu den schönsten Weihnachtsmärkten der Region zusammengestellt.

Schlagfertig, rau, herzlich - So sind "Menschen im Revier"
Foto-Blog
"Menschen im Revier" heißt unser neues Foto-Blog: Weil Menschen neugierig machen, gucken wir ein bisschen genauer hin, als man das üblicherweise bei Fremden tut, und fragen nach – im Vorbeigehen auf der Straße, im Park, im Geschäft. Unsere Begegnungen zeigen wir auf der Seite menschenimrevier.de .
Das sind die zehn höchsten Häuser von Bochum
Bochums Top Ten
Von den Studentenwohnheimen nahe der Uni bis zum Funkturm in Grumme: Bochum verfügt über eine Reihe großer Gebäude. Doch was sind die höchsten Häuser zwischen Hofstede und Stiepel? Unsere Übersicht über Bochums Top Ten hält selbst für ausgewiesene Bochum-Kenner einige Überraschungen parat.
Nachrichten aus Bochum
Opel baut in Bochum auf dem Gelände des Getriebswerks neu
Wirtschaft
Bochum. Auf dem Gelände des Werks II errichtet die Adam Opel AG in Bochum bis 2016 den angekündigten 95 000 qm großen Erweiterungsbau seines Warenverteillagers. Das alte Lager wird modernisiert, alle Brachflächen werden der Stadt angeboten. 60 Millionen Euro werden in die gesamten Maßnahme investiert.
Hamme.
Hamme. Zur Bürgerversammlung lädt der SPD-Ortsverein Schmechtingtal am Mittwoch 26. November, um 19 Uhr ins Haus Stang, Robertstraße 31, ein. Der SPD-Landtagsabgeordnete Serdar Yüksel berichtet über die NRW-Landespolitik und den Syrienkonflikt.
Lokales
Einen Tag vor Nikolaus, am Freitag, 5. Dezember, gibt es die nächste kostenlose Vorleseaktion in der Bücherei Linden, Hattinger Straße 804. Ab 16.30 Uhr wird dann „Die Geschichte vom heiligen Nikolaus“ vorgelesen.
Der Wanderpokal bleibt in Hamme
Vereine
Hamme. Zwölf Bochumer Musikvereine traten zum Wettstreit im Gemeindehaus der Herz-Jesu-Kirche an.Weil der Spaß dabei im Mittelpunkt stand, gab es auch viele zweite Plätze. Am Ende siegten die Hausherren.
Künstler
Gerthe Seit 20 Jahren ist die Werkstatt Wort und Bild eine zweites Zuhause für Horst Dieter Gölzenleuchter und vereint Atelier und Ausstellungsraum. Besonderer Gast ist derzeit die Initiative „Haskey-Projekt Ghana“, es unterstützt Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen.
Bürgerversammlung
Riemke. Rund 30 Bürger diskutieren mit der CDU Riemke und der Stadt Bochum über Missstände in ihrem Stadtteil. Im Blickpunkt standen mangelhafte Schallschutzwände, marode Häuser und die problematische Verkehrssituation. Einiges wurde versprochen, doch nun erwartet man Riemke auch Ergebnisse
Facebook
Spritpreismonitor
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Fotos aus aller Welt
Schalke schlägt Wolfsburg
Bildgalerie
Bundesliga
BVB verspielt 2:0 in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga
VfL Bochum feiert ersten Heimsieg
Bildgalerie
VfL Bochum
Spezial
Scoopshot-Bild des Tages (1)
Bildgalerie
Fotoaktion
Jeden Tag eine Überraschung – die besten Bilder unserer Scoopshot-User. Gemeinsam mit „Scoopshot“ wollen wir das Leben der Menschen in der Region abbilden. Mit der Smartphone-App „Scoopshot“ können Sie uns Ihre Erlebnisse näher bringen und womöglich Geld damit verdienen.
Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Bochum und Umgebung.

» Zum Bochumer Branchenbuch

Videos aus der Region
Facebook
@| Facebook-Follow | WAZ | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
@| Twitter-Follow - nie ändern nur dublizieren!
Google+
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
heiter
aktuelle Temperatur:
11°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie unseren Zeitungskiosk- und unsere Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
kontaktformular

Lokalredaktion Bochum

Redaktionsleiter: Thomas Schmitt, Stv.: Michael Weeke

Huestraße 25

44787 Bochum

Tel.: 0234/966-1433, Fax: 0234/966-1448

E-Mail: redaktion.bochum@waz.de

Sport: Michael Eckardt, Ralf Ritter

Tel.: 0234/966-1440

E-Mail: lokalsport.bochum-wat@waz.de

-