Das aktuelle Wetter Bochum 13°C
Erneut Warnstreik

Streik - ÖPNV in Bochum erneut betroffen

16.03.2012 | 18:38 Uhr
Bereits vor knapp zwei Wochen hatte die Gewerkschaft zum Warnstreik aufgerufen. Foto: Matthias Graben

Bochum. Zum zweiten Mal binnen zwei Wochen legt ein Streik den öffentlichen Personennahverkehr in Bochum lahm . Nach Ankündigungen von Verdi und der komba-Gewerkschaft zieht die Bogestra die Konsequenzen und wird am kommenden Mittwoch, 21. März, von Betriebsbeginn bis -ende Busse noch Bahnen in den Depots lassen.

Verdi-Geschäftsführerin für Bochum ist Gudrun Müller: „Mit ihrer Weigerung, in den Tarifverhandlungen ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen, provozieren die Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes eine deutliche Antwort aus den Betrieben.“

Aufgerufen zu diesem Warnstreik werden unter anderem die Beschäftigten der Bogestra, des USB, der Stadtverwaltung, städt. Kitas, Schauspielhaus , Stadtwerke, Sparkasse, AkaFö (Studentenwerk), der Knappschaft Bahn See, Agentur für Arbeit mit Jobcenter, sowie des Knappschaftskrankenhauses Langendreer und dem LWL Klinikum Bochum. Verdi rechnet damit, dass mindestens die Hälfte der städtischen Kitas geschlossen bleibt. Die Eltern, so teilt die Gewerkschaft mit, würden rechtzeitig über die Auswirkungen des Streiks informiert.

Erste Streikwelle legt NRW lahm

 

Kommentare
17.03.2012
22:47
Allein durch den (Arbeitgeberfreundlichen) TVöD
von Kompaktor | #5

von 2005 haben Arbeiter im ÖD innerhalb von 5 Jahren einen Reallohnverlust von bis zu 18% erlitten (z.b. Schichtzulagen um 50% gekürzt - Urlaubsgeld...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Busfahrer gewinnt gegen Überwachungs-System der Bogestra
Arbeitsgericht
Ein Bogestra-Busfahrer, der wegen seines Protestes gegen das Überwachungssystem „Ribas“ gefeuert worden war, hat erfolgreich vor Gericht geklagt.
Endspurt am neuen Autobahnknotenpunkt
Westkreuz
Am 1. Juni sollen die wichtigsten Verkehrsachsen am Autobahndreieck Bochum-West freigegeben werden. Zurzeit laufen noch Markierungsarbeiten.
Nie genug vom Ehrenamt
Ehrenamt
Petra Rahmann hat seit Jahren drei Berufungen: Straßen.NRW, Verdi und den TK-Verwaltungsrat. Zwei davon betreibt sie ehrenamtlich.
Studenten spielen humorvolles Stück übers Ende der Welt
Theater
Theatergruppe „Eben-Bildner“ bringt das dritte Stück auf die Bühne. In „Apocalyps-chen“ steht die Erde vorm Abgrund. Am Wochenende im Thealozzi.
Neuer Tummelplatz für Kinder im Wiesental
Rotary
Zum 50. Geburtstag spendet der Rotary Club Bochum-Rechen einen Kinderspielplatz für das Wiesental. Am Samstag wird er eröffnet.
Fotos und Videos
Westkreuz fast fertig
Bildgalerie
Autobahn-Baustelle
Ein starkes Stück Bochum
Bildgalerie
Springorum-Radweg
Buntes aus dem Wok
Bildgalerie
Das isst der Pott
article
6466601
Streik - ÖPNV in Bochum erneut betroffen
Streik - ÖPNV in Bochum erneut betroffen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/streik-oepnv-in-bochum-erneut-betroffen-id6466601.html
2012-03-16 18:38
Bochum, Streik, ÖPNV, Bogestra, USB, der Stadtverwaltung, Kitas, Schauspielhaus, Stadtwerke, Sparkasse, AkaFö, Studentenwerk, Knappschaft Bahn See, Agentur für Arbeit, Jobcenter, Knappschaftskrankenhaus Langendreer,LWL Klinikum Bochum
Bochum