Straßenräuber überfallen Fußgängerin in Langendreer

Foto: Andreas Bartel
Was wir bereits wissen
Eine Passantin ist Sonntagnacht von drei Straßenräubern überfallen worden. „Hey Süße“, sagten sie. Dann schlug einer zu und plötzlich war das Geld weg.

Bochum.. Eine 24-jährige Bochumerin ist in Langendreer von drei jungen Männern ausgeraubt worden. Laut Polizei ging die Frau in der Nacht zu Sonntag um 0.45 Uhr über die Alte Bahnhofstraße in Richtung „Langendreer Markt“. In Höhe des Wiebuschwegs wurde sie von den Tätern mit den Worten „Hey Süße“ angesprochen. Plötzlich schlug einer der Männer die Frau mit der flachen Hand ins Gesicht.

Erst als die drei, so die Polizei, „südeuropäisch aussehenden Männer“ in Richtung des Markplatzes davonliefen, bemerkte die Frau, dass ihre Geldbörse verschwunden war. Darin befanden sich außer Bargeld auch persönliche Papiere, der Hausschlüssel und ein pinkfarbenes Mobiltelefon. Das Opfer wurde durch den Schlag leicht verletzt und suchte selbstständig einen Arzt auf.

Täterbeschreibung: 20 bis 30 Jahre, schlank, dunkler Teint, bärtig. Einer trug einen Kapuzenpulli, ein weiterer Täter eine Basecap. Einer der Straßenräuber war mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet. Kripo: 0234/909-8205 oder -4441.