Das aktuelle Wetter Bochum 8°C
Bochum

Strafprozess nach Kieferbruch

23.04.2007 | 14:39 Uhr
Funktionen

Drei junge Männer sollen einen 28-Jährigen im Hauptbahnhof getreten und geschlagen haben

Nach einem doppelten Kieferbruch, die ein 28-jähriger Mann auf dem U-Bahnsteig im Bochumer Hauptbahnhof erlitten haben soll, stehen seit gestern drei junge Männer (19, 19, 28) vor dem Amtsgericht. Der Student, der Schüler und der Auszubildende, darunter zwei Bochumer, sollen das Opfer krankenhausreif geschlagen und getreten haben. Sie geben die Attacke im Grunde auch zu. Nur den doppelten Kieferbruch wollen sie nicht auf ihre Kappe nehmen: Das müsse dem Opfer wohl später woanders passiert sein.

Es war der 18. März 2006, 23.45 Uhr. Der Alkohol hatte bei fast allen die Sicherungen gelockert. Der 28-Jährige, drogensüchtig, soll auf der U-Bahn-Etage das Fahrrad eines Freundes der drei Angeklagten zu stehlen versucht haben. Es flogen verbal die Fetzen - und die Fäuste. Der 28-Jährige soll einen von ihnen bespuckt und ihm eine Bierflasche über den Kopf gezogen haben. Als der 28-Jährige in eine U-Bahn stieg, soll er von den Angeklagten wieder herausgezerrt und am Boden liegend geschlagen und verprügelt worden sein.

Damals ging der Verprügelte ins Bergmannsheil. Im Attest steht aber nichts von Kieferverletzungen, nur von Fingerschmerzen. Also muss das Opfer als Zeuge her. Es war gestern aber nicht im Gericht, sondern in einer Drogenentzugsanstalt. Der Prozess wird am 4. Mai fortgesetzt. B.Ki.

Kommentare
Aus dem Ressort
Verbrauchercheck - So feiert man umweltfreundlich Weihnachten
Verbraucher
Wie feiert man umweltfreundlich Weihnachten? Beim WAZ-Verbrauchercheck erfuhr eine Stiepeler Familie. wie Mutter Natur beim Fest zur Geltung kommt.
Kunstmuseum zieht positive Bilanz
Kunst
Museumsdirektor Dr. Hans Günter Golinski blickt auf ein turbulentes Jahr. Freude über überregionale Wahrnehmung. Eigene Sammlung bleibt aber Baustelle
Bochumer wurden für 65 Jahre Mitgliedschaft bei der GdP geehrt
Gewerkschaften
Der Arbeitnehmerverband der Polizei Bochum zeichnete Jubilare für ihre besonders lange Unterstützung aus. Darunter der Fahrer des Polizeipräsidenten...
Kinder haben Spaß mit Trollen im Lutherhaus
Lutherhaus
Der „Äktschensamstag“ der evangelischen Gemeinde Stiepel entführt Kinder in die Welt der Weihnachtstrolle aus Island. Spaß und Spiel garantiert.
Anne-Frank-Schüler singen für Flüchtlinge
Weihnachtskonzert
Erlös des Weihnachtskonzertes der Anne-Frank-Schule soll Neuankömmlingen helfen, die im Januar Unterkünfte in Harpen beziehen.
Fotos und Videos
Propst-Hellmich-Promenade
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt von oben