Das aktuelle Wetter Bochum 14°C
Sponsoring-Konzept

Stadtwerke Bochum wollen nach Atriumtalk-Affäre die Bürger beteiligen

26.12.2012 | 16:40 Uhr
Stadtwerke Bochum wollen nach Atriumtalk-Affäre die Bürger beteiligen

Bochum.   Die Stadtwerke Bochum wollen bis März 2013 ein neues Sponsoring-Konzept vorlegen. Als Reaktion auf die Affäre um den Atriumtalk werde man „die Bochumer Bürger daran teilhaben lassen, welche Institutionen, Vereine und Projekte künftig unterstützt werden sollen“, kündigt Geschäftsführer Bernd Wilmert an.

4,5 Mio. Euro umfasst der jährliche Sponsoring-Etat des Energieversorgers. Als „guter Bürger“, schreibt Wilmert in der jüngsten Ausgabe des Kundenmagazins „Meine Stadtwerke“, „war es uns stets ein Anliegen, auch einen gesellschaftlichen Beitrag für die Stadt zu leisten“. Beim Atriumtalk seien vertragliche Fehler unterlaufen, für die sich Wilmert im Vorwort des Magazins „in aller Form entschuldigt“. Er sei aber „der Auffassung, dass Fehler passieren dürfen, sofern man aus ihnen lernt. Und dass wir daraus lernen, das versichere ich Ihnen“.

Wie berichtet, wurden sämtliche Verträge mit der Hellen Medien GmbH gekündigt und Rückzahlungsforderungen gestellt. Mit einem neuen, „transparenten“ Sponsoring-Konzept werde das Unternehmen „auch künftig das soziale, gesellschaftliche und kulturelle Leben in Bochum fördern“.

Bestärkt wird Wilmert von Ottilie Scholz (SPD). In ihrem Grußwort zum Jahreswechsel bedauert die Oberbürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke, dass „das Thema Atriumtalk“ bundesweit zu negativen Schlagzeilen geführt habe. Gleichwohl sei sie „davon überzeugt, dass die eingeleiteten Maßnahmen im Umgang mit dem Thema Sponsoring verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen werden“.

Das sieht die CDU ganz anders. „Es bleibt der Eindruck, dass keiner der Beteiligten an einer lückenlosen Aufklärung interessiert ist“, kritisiert Fraktionsvorsitzender Klaus Franz in der aktuellen Ausgabe von „BO spezial“. Angesichts der jüngsten Skandale und der rasant gewachsenen Unternehmensgröße sei es „völlig inakzeptabel“, dass der Aufsichtsratsvorsitz nach wie vor an das OB-Amt gekoppelt ist. Die CDU setzt sich dafür ein, den Vorsitz „mit einer qualifizierten, in der Energiebranche erfahrenen Person zu besetzen“.

Unbeeindruckt zeigt sich Sascha Hellen. Im Internet kündigt er eine Neuauflage seiner „Steiger“-Promi-Gala in der Jahrhunderthalle an. „Die Steiger Awards 2013“, heißt es auf seinem Online-Portal, „werden am 16. März in Bochum verliehen.“

Von Jürgen Stahl

Kommentare
30.12.2012
11:55
Stadtwerke Bochum wollen nach Atriumtalk-Affäre die Bürger beteiligen
von noeppi1 | #10

Wo ist die Bürgerbeteiligung der 150000 Stimmen, die sich gegen das Musikzentrum
ausgesprochen haben?

Funktionen
Aus dem Ressort
Bester Vorleser seines Alters kommt aus Wattenscheid
Vorlesewettbewerb
Ben Luca Thetmeyer (12) aus der 6c der Pestalozzi-Realschule hat NRW-weit schon über 80 Mitbewerber unterden Tisch gelesen. Im Juni fährt er zum...
Solidaritätsfest zum Kita-Streik
Streik
Verdi wirbt mit einem Solidaritätsfest auf dem Husemannplatz für mehr Verständnis bei den Eltern für den nun seit drei Wochen andauernden Streik.
Bezirksregierung genehmigt Haushalt 2015 der Stadt Bochum
Haushalt 2015
Die Bezirksregierung Arnsberg hat am Freitag den Haushalt 2015 der Stadt Bochum genehmigt. Der Haushalt hat ein Volumen von knapp 1,3 Milliarden Euro.
Neururer fühlt sich vom VfL Bochum um Punktprämien gebracht
Rechtsstreit
Streit zwischen Peter Neururer und dem VfL Bochum am Arbeitsgericht wegen Punktprämien und TV-Präsenz geht weiter. Eine gütliche Einigung scheiterte.
Der Handball soll die Bochumer Grundschulen erobern
Schulprojekt
Zum Abschluss des Projektes findet am Samstag ein Turnier mit den beteiligten Schulen statt. Weltmeister Florian Kehrmann ist der Schirmherr.
Fotos und Videos
Westkreuz fast fertig
Bildgalerie
Autobahn-Baustelle
Ein starkes Stück Bochum
Bildgalerie
Springorum-Radweg
Buntes aus dem Wok
Bildgalerie
Das isst der Pott
article
7424662
Stadtwerke Bochum wollen nach Atriumtalk-Affäre die Bürger beteiligen
Stadtwerke Bochum wollen nach Atriumtalk-Affäre die Bürger beteiligen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/stadtwerke-wollen-buerger-beteiligen-id7424662.html
2012-12-26 16:40
Bochum, Stadtwerke, Sascha Hellen, Atrium Talk, Affaire, Ermittlung, StaatsanwaltschaftBochum, Staatsanwaltschaft
Bochum