Das aktuelle Wetter Bochum 12°C
Zeltfestival

Stadtwerke stehen zum Zeltfestival

22.11.2012 | 19:09 Uhr
Stadtwerke stehen zum Zeltfestival

Bochum.   Ungeachtet der Stadtwerke-Affäre soll das Zeltfestival Ruhr (ZFR) im nächsten Jahr wie geplant stattfinden. Das betonen sowohl die Veranstalter als auch die Stadtwerke.

Als Werbepartner sind Stadtwerke und Sparkasse seit dem Start 2008 Namensgeber der beiden größten Veranstaltungszelte. Ankündigungen des Energieversorgers, sein Sponsoring nach dem Fiasko mit dem „Atriumtalk“ zu überdenken, haben auch ein Fragezeichen hinter die Zukunft des Zeltfestivals gesetzt.

„Bei uns gibt es aktuell keine neuen Überlegungen. Beide Partner sind sehr zufrieden mit dem, was sie geben und nehmen“, teilt Stadtwerke-Sprecherin Heike Paplewski auf Anfrage der WAZ mit. Sie verweist zudem auf „gültige Verträge“. Laufzeit, Höhe der jährlichen Zahlungen? „Kein Kommentar. Dazu ist Stillschweigen vereinbart.“

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange

Auch Lukas Rüger, mit Björn Gralla und Heri Reipöler Veranstalter des See-Festivals, nennt mit Hinweis auf die Vertragsvereinbarungen keine Zahlen, betont aber, dass die Vorbereitungen für das Festival 2013 in vollem Gange sind. Die ersten Verträge mit namhaften Künstlern seien unterschrieben. Es gebe keine Zweifel, dass Stadtwerke und Sparkasse als Werbepartner wieder mit dabei sein werden. „Die bewährte Zusammenarbeit wird fortgesetzt.“

Die Sparkasse äußerte sich auf WAZ-Anfrage am Donnerstag nicht. Vorstandschef Volker Goldmann hat aber mehrfach bekräftigt, an der Kooperation festzuhalten: „Viele Bochumer sehen das Zeltfestival als eine große Bereicherung an.“

Von Jürgen Stahl

Kommentare
24.11.2012
21:15
Stadtwerke stehen zum Zeltfestival
von Klug99 | #10

NormalerBochumer | #9
Sie stehen wohl der SPD nahe! Nein, ich denke die meisten haben kein Interesse an dem eigenen Cent in der Tasche, sondern wollen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Stadtwerke Bochum starten neue Runde für Bürgerprojekte
Sponsoring
Die Stadtwerke Bochum starten eine neue Runde für ihre Bürgerprojekte. Ab sofort kann jeder abstimmen. Eine halbe Million Euro steht bereit.
„Kemnade in Flammen“ - Mann bei Schlägerei schwerstverletzt
Ermittlungen
Nach einer Schlägerei mit einem 19-jährigen Essener ist ein 37-jähriger Bochumer unglücklich gestürzt und hat schwerste Kopfverletzungen erlitten.
Stadt verhängt „Kutten-Verbot“ für Bochum-Total-Festival
Verfügung
Weil die Polizei schon bei der Cranges Kirmes in Herne gute Erfahrungen mit einem "Kutten-Verbot" gemacht hat, gilt diese Regel auch bei Bochum Total.
Ausländerfeindliche Attacke gegen dunkelhäutige Frau (17)
Polizei
Nach einer ausländerfeindlichen Attacke nach „Kemnade in Flammen“ wurden fünf Personen gefasst. Sie sollen eine dunkelhäutige Frau angegriffen haben.
Welle der Begeisterung schwappt durch die Kammerspiele
Schülertheater
Rund 70 Schüler von sieben Bochumer Schulen zeigen mit viel Verve das Faschismus-Lehrstück „Die Welle“.
Fotos und Videos
Buntes aus dem Wok
Bildgalerie
Das isst der Pott
Kemnade in Flammen
Bildgalerie
Volksfest
Klosterfest in Stiepel
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7320985
Stadtwerke stehen zum Zeltfestival
Stadtwerke stehen zum Zeltfestival
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/stadtwerke-stehen-zum-zeltfestival-id7320985.html
2012-11-22 19:09
Bochum, Zelt, Festival, Stadtwerke, Affaire, ZFR
Bochum