Das aktuelle Wetter Bochum 10°C
Gewaltattacke

Sohn ging auf Vater in Bochum los - Lebensgefahr

30.08.2012 | 14:31 Uhr
Sohn ging auf Vater in Bochum los - Lebensgefahr

Bochum.   Ein 31-jähriger Bochumer hat nach Polizeiangaben so heftig auf seinen Vater eingetreten, dass er jetzt in Lebensgefahr schwebt.

Ein schlimmes Familiendrama ist am Mittwochabend in Querenburg passiert. Ein 66-jähriger Mann schwebt jetzt in Lebensgefahr. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag berichten, war sein Sohn kurz vor 20 Uhr in die elterliche Wohnung in Bochum-Querenburg gekommen. Er hatte reichlich Alkohol getrunken. Plötzlich rastete er aus.

Zunächst schlug er auf seine Mutter (63) ein und nahm auch Gegenstände in der Wohnung zu Hilfe. Sein Vater kam der Ehefrau zu Hilfe, doch dann wurde auch er von seinem Sohn attackiert. Dieser trat laut Polizei so heftig auf ihn ein, dass er lebensgefährlich verletzt wurde. Die 63-jährige Frau kam mit leichten Verletzungen davon.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt

Nach der Attacke flüchtete ihr Sohn zunächst aus der Wohnung. Doch die sofort zu Hilfe gerufenen Polizei konnte ihn bei einer Fahndung in der Nähe des Tatorts schnappen.

Am Donnerstagnachmittag wude der 31-Jährige einer Haftrichterin vorgeführt. Sie erließ einen Unterbringungsbefehl. Der Beschuldigte soll psychisch krank sein und wurde in eine Psychiatrie eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt wegen versuchten Totschlags. Wegen Gewalt ist er bereits polizeibekannt. Zum Tatmotiv erklärte die Staatsanwaltschaft: "Es soll einen Streit gegeben haben, weil der Sohn die elterliche Wohnung wegen seiner Alkoholisierung verlassen sollte." Der Beschuldigte berief sich bei einer ersten Vernehmung auf Erinnerungslücken.

Bernd Kiesewetter

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kreativ-Kurse laden Kinder zum Mitmachen ein
Osterferien
Das Kunstmuseum und das Museum Situation Kunst in Weitmar bieten in den Osterferien zahlreiche Kennenlern-Angebote für Kinder ab 6 Jahren.
Bochumer Einkaufsgemeinschaft kommt ohne Supermarkt aus
Nachhaltigkeit
Die Mei-Coop bestellt ihre Lebensmittel beim Erzeuger oder Großhändler. Sie wurde von der Fahrradguerilla in einem besetzten Haus in Hamme initiiert.
Tierpark begrüßt neue Katta-Zwillinge
Tier-Babys
Der Tierpark hat Nachwuchs erhalten: Es gibt neue Katta-Zwillinge. Außerdem kooperiert der Tierpark künftig enger mit dem Naturschutzbund.
Fachklinik: Scheidung macht immer häufiger krank
Gesundheit
Nach Trennungen und Scheidungen müssen immer mehr Menschen psychiatrisch behandelt werden. Das beobachtet die LWL-Klinik in Bochum.
„Im Westen nichts Neues“ feiert Premiere in Bochum
Schauspielhaus
Im Theater Unten bringt Henner Kallmeyer mit Folkwang-Schauspielschülern eine eher unterhaltsame Inszenierung des Antikriegs-Klassikers von E.M....
Fotos und Videos
Freigrafendamm
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Neulingschule siegt bei DLRG-Schwimmen
Bildgalerie
Schwimmpokal
Weisse Bescheid - Was bedeutet Hallas?
Video
Ruhrgebietssprache
Werner Wahnsinn
Bildgalerie
Benefiz-Konzert
article
7040764
Sohn ging auf Vater in Bochum los - Lebensgefahr
Sohn ging auf Vater in Bochum los - Lebensgefahr
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/sohn-ging-auf-vater-in-bochum-los-lebensgefahr-id7040764.html
2012-08-30 14:31
Familiendrama, Lebensgefahr, Alkohol, Polizei, Fahndung, Psychiatrie,
Bochum