Das aktuelle Wetter Bochum 13°C
Gewaltattacke

Sohn ging auf Vater in Bochum los - Lebensgefahr

30.08.2012 | 14:31 Uhr
Sohn ging auf Vater in Bochum los - Lebensgefahr

Bochum.   Ein 31-jähriger Bochumer hat nach Polizeiangaben so heftig auf seinen Vater eingetreten, dass er jetzt in Lebensgefahr schwebt.

Ein schlimmes Familiendrama ist am Mittwochabend in Querenburg passiert. Ein 66-jähriger Mann schwebt jetzt in Lebensgefahr. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag berichten, war sein Sohn kurz vor 20 Uhr in die elterliche Wohnung in Bochum-Querenburg gekommen. Er hatte reichlich Alkohol getrunken. Plötzlich rastete er aus.

Zunächst schlug er auf seine Mutter (63) ein und nahm auch Gegenstände in der Wohnung zu Hilfe. Sein Vater kam der Ehefrau zu Hilfe, doch dann wurde auch er von seinem Sohn attackiert. Dieser trat laut Polizei so heftig auf ihn ein, dass er lebensgefährlich verletzt wurde. Die 63-jährige Frau kam mit leichten Verletzungen davon.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt

Nach der Attacke flüchtete ihr Sohn zunächst aus der Wohnung. Doch die sofort zu Hilfe gerufenen Polizei konnte ihn bei einer Fahndung in der Nähe des Tatorts schnappen.

Am Donnerstagnachmittag wude der 31-Jährige einer Haftrichterin vorgeführt. Sie erließ einen Unterbringungsbefehl. Der Beschuldigte soll psychisch krank sein und wurde in eine Psychiatrie eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt wegen versuchten Totschlags. Wegen Gewalt ist er bereits polizeibekannt. Zum Tatmotiv erklärte die Staatsanwaltschaft: "Es soll einen Streit gegeben haben, weil der Sohn die elterliche Wohnung wegen seiner Alkoholisierung verlassen sollte." Der Beschuldigte berief sich bei einer ersten Vernehmung auf Erinnerungslücken.

Bernd Kiesewetter


Kommentare
Aus dem Ressort
Mann erbeutet Hunderte Schmuckstücke - Polizei sucht Opfer
Diebstahl
Mehr als 300 Schmuckstücke hat ein 51-jähriger Gelsenkirchener bei Wohnungseinbrüchen gestohlen. Neben Ketten, Ringen und Armbanduhren ließ der Mann auch Kameras und Werkzeuge mitgehen. Das Diebesgut stammt wohl aus Gelsenkirchen und aus Nachbarstädten. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.
Nach Toilettenbesuch fehlt der Schmuckkoffer
Trickbetrug
Mit dem falschen Hinweis dringend auf die Toilette zu müssen, haben zwei Tricktäterinnen am Mittwoch (16. April) an der Lothringer Straße in Bochum, einen gefüllten Schmuckkoffer gestohlen.
Autotuner machen am Car-Freitag mächtig Lärm in Wattenscheid
Car-Freitag
Die Wattenscheider werden sich am eigentlich stillen Feiertag Karfreitag auf einigen Lärm einstellen müssen. Denn die Autotuning-Szene will sich mal wieder mit rund 2000 Fahrzeugen an der A 40-Abfahrt Dückerweg präsentieren. Die Polizei kündigt an, am „Car-Freitag“ massiv Präsenz zu zeigen.
Keine Bombe im Schlosspark in Bochum-Weitmar gefunden
Weltkriegsbombe
Im Schlosspark in Bochum-Weitmar suchte der Kampfmittelräumdienst am Donnerstag nach einer Fliegerbombe, die dort vermutet wurde. Doch bisher wurde nur das Leitwerk einer Fliegerbombe gefunden. Somit gibt es keine Bombenentschärfung. Nächste Woche soll weitergesucht werden.
Physik als Ferienspaß für Schüler
Projektwoche
Dass Osterferien sind, hindert diese jungen Menschen nicht am Lernen. Milena Schneider ist ihrer Mutter sogar dankbar, dass sie ihr die Möglichkeit geschaffen hat, in der schulfreien Zeit lernen zu können und sie angemeldet hat. „Sie weiß, dass ich mich für Naturwissenschaften interessiere.“
Umfrage
Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?

Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?